Chemie-Leistungskurs des Gymnasiums Twistringen besucht BASF in Lemförde / Info über Unternehmen und Karrierechancen

Live-Erlebnis Kunststoffe

Die Gruppe der Schüler des Chemie-Leistungskurses bei BASF in Lemförde.
+
Die Gruppe der Schüler des Chemie-Leistungskurses bei BASF in Lemförde.

Twistringen/Lemförde - Einen Einblick in die Welt der Kunststoffe zu erhalten und ein Chemie-Unternehmen aus der Nähe kennenzulernen, war Ziel einer ganztägigen Exkursion von Chemieschülern des Twistringer Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums. 29 Schüler des Chemieleistungskurses der Jahrgangsstufe 11 besuchten jetzt zusammen mit zwei betreuenden Lehrkräften die BASF Polyurethanes GmbH in Lemförde.

Laut einer Pressemitteilung von BASF standen auch Informationen über Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen bei der BASF auf dem Programm.

Angela Holle vom Personalmarketing der BASF skizzierte nach einer allgemeinen Vorstellung des Unternehmens die beruflichen Chancen, das Ausbildungsangebot und die dualen Studienmöglichkeiten bei BASF in Lemförde. Das bot sich den Schülern beim Besuch des Ausstellungsraums und den Exkursionen in die Bereiche Forschung und Entwicklung, Ausbildung, Analytik und Werkstoffprüfung sowie in die Produktion von thermoplastischem Polyurethan. Am Ende eines ereignisreichen Tages zogen die Teilnehmer laut BASF ein positives Fazit. Die Schüler waren dankbar für das interessante und abwechslungsreiche Programm sowie für viele neue Eindrücke. „So lehrreich hätten wir uns das nicht vorgestellt“, war die Meinung eines Schülers. Seitens der Lehrkräfte hieß es: „Wir kommen gerne mit dem nächsten Chemie-Leistungskurs wieder.“ Und Angela Holle resümierte für BASF, „dass es bei so interessierten Schülerinnen und Schülern besonders viel Spaß gemacht hat. Erst recht, weil ein Großteil Ausbildungs- und Studienwünsche im Bereich Naturwissenschaften zum Ausdruck brachte.“

Der Besuch hatte außerdem eine dreifache persönliche Note. Lehrerin Melanie Manske hatte bei BASF unter Angela Holle eine Ausbildung absolviert. Die Durchführung des Besuchsprogramms unterstützten zwei Chemielaboranten des dritten Ausbildungsjahres, Tobias Kramer und Patrick Beuke. Beide sind ehemalige Schüler des Gymnasiums Twistringen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Meistgelesene Artikel

Homeoffice statt Abenteuer: Illustrator Torben Kuhlmann bereitet viertes „Mäusebuch“ vor

Homeoffice statt Abenteuer: Illustrator Torben Kuhlmann bereitet viertes „Mäusebuch“ vor

Landrat kritisiert in Corona-Krise Kritik den Status quo: „Wir sind Getriebene des Marktes“

Landrat kritisiert in Corona-Krise Kritik den Status quo: „Wir sind Getriebene des Marktes“

Umbau zur Tagespflege fast fertig

Umbau zur Tagespflege fast fertig

Rainer Zottmann stellt sich den Fragen der Leester Pastoren: „Corona ist keine Pest“

Rainer Zottmann stellt sich den Fragen der Leester Pastoren: „Corona ist keine Pest“

Kommentare