Urteil trotz fehlenden Gutachtens

Cannabis-Zucht mit 93 Pflanzen

Twistringen - Von Dieter Niederheide. „Wo ist das Gutachten?“, dies war die Frage aller Fragen im Strafprozess gegen einen Angeklagten aus Twistringen vor dem Amtsgericht Syke. Das Gutachten vom Landeskriminalamt fehlte.

Trotzdem wurde verhandelt und der Angeklagte wegen des unerlaubten Anbaues und Besitzes von Betäubungsmitteln verurteilt. Er muss eine Geldstrafe von 1 800 Euro zahlen. Die Oberstaatsanwältin hatte in ihrem Plädoyer eine Geldstrafe in Höhe von 2 400 Euro gefordert.

Gutachten sollte THC-Gehalt bestimmen

In dem Gutachten soll es um die Bestimmung des THC-Gehalts bei den in Twistringen sichergestellten Cannabispflanzen gehen. Der Verteidiger: „Es ist ein Beweismittel.“ Der Richter: „Ich weiß auch nicht, was da passiert ist.“ Er hatte vor einiger Zeit beim Landeskriminalamt noch wegen des Gutachtens nachgefragt und, wie er sagte, nicht einmal eine Antwort bekommen. Nicht ausgeschlossen werden könne, dass der Auftrag für das Gutachten aufgrund von Arbeitsüberlastung der Beamten beim Landeskriminalamt auf der Strecke blieb.

Keine Beweise für große Mengen

Auch ohne das Gutachten lief der Strafprozess trotzdem ab. Der Twistringer wurde von der Staatsanwältin beschuldigt, in seiner Wohnung in der Stadt eine Cannabis-Plantage auf gebaut und unerlaubt Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben. Die Polizei stellte bei einer Wohnungsdurchsuchung 93 Cannabispflanzen mit und ohne Blüten sicher. Zudem fanden die Beamten einige Gramm Marihuana.

Der Verteidiger des Angeklagten nannte die Pflanzen insgesamt einen „großen Misthaufen“ und „das war Unkraut“. Den Vorwurf, dass der Twistringer damit Handeln treiben wollte, bestätigte sich im Strafprozess nicht. Mehr oder weniger habe er für den Eigenbedarf angebaut, sagte der Angeklagte vor dem Gericht aus.

Sein Verteidiger führte an, dass angesichts des fehlenden Gutachtens keine Beweise für eine größere Menge vorlägen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Kommentare