Bürgermeister Martin Schlake begrüßt 200 Gäste beim Frühjahrsempfang

„Ihr Engagement ist uns wichtig“

+
Kinder der Kita Lollypop überreichen den Diamanten an Marco Schütte.

Twistringen - Von Sabine Nölker. Gabi Heuschneider und Janni Iqbal, Marco Schütte und die Flüchtlingsbegleiter der Flüchtlingsinitiative FIT sind die diesjährigen Diamantenträger der Stadt Twistringen. Zum Unternehmer des Jahres wurde „Nah und gut Humpe“ aus Heiligenloh ernannt. Bürgermeister Martin Schlake freute sich, 200 Gäste zum Frühjahrsempfang im Hildegard-von-Bingen-Gymnasium begrüßen zu können.

Ortsbürgermeisterin Renate Horstmann machte den Anfang mit den Ehrungen: Sie bat Marco Schütte nach vorne. Mit ihm wurde ein Feuerwehrmann ausgezeichnet, „der ein Stück Twistringer Feuerwehrgeschichte mitgestaltete“. Sieben Jahre als Betreuer und zehn als Stadtjugendfeuerwehrwart sprächen dafür. Für die Jugendfeuerwehr hat der Rüssener Ortsbrandmeister sehr viel Urlaub und Freizeit geopfert.

Peter Dünzelmann rief im Anschluss Gabi Heuschneider und Janni Iqbal aufs Podium. Das Paar richtet seit 16 Jahren in der Weihnachtszeit ein Essen für Obdachlose und Menschen mit Behinderungen aus. Regelmäßig nehmen daran 60 bis 80 Personen teil. Außerdem sponsert das Paar Jugendmannschaften im Handball, Fußball und in anderen Sportarten. Während der Bombenentschärfung im vergangenen Jahr versorgten sie alle Evakuierten in der Aula des Schulzentrums kostenlos mit Essen. „Janni und Gabi haben uns integriert, nicht wir sie“, sagte der stellvertretende Bürgermeister.

Als dritte Geehrte betraten die Flüchtlingsbegleiter die Bühne. Sie sorgen seit Monaten dafür, dass die Menschen aus Krisengebieten in Twistringen gut versorgt werden. Insgesamt kümmern sich 30 Ehrenamtliche um die Flüchtlinge, begleiten sie bei Arzt- und Behördenbesuche, führen kleine Reparaturen durch und setzen sich für sie ein. Gaby Hagedorn sprach für die Gruppe und wunderte sich, dass sie bereits nach so kurzer Zeit mit dem Diamanten ausgezeichnet werden. Schlake betonte, dass „Ihr Engagement so wichtig“ sei, dass Rat, Verwaltung und die Bevölkerung mit dem Diamanten einfach „Danke“ sagen wollen.

Frühjahrsempfang Stadt Twistringen

Zahlreiche Vorschläge seien für das Unternehmen des Jahres 2016 eingegangen. Schlake lass Auszüge aus den Aussagen zum Unternehmer Robert Humpe vor, die für sich sprachen. „Familienunternehmen in dritter Generation, das großen Wert auf Kundenzufriedenheit legt“ sowie ein persönlicher Lieferservice und freundliches kompetentes Personal waren nur einige Beispiele. „In Zeiten, wo alles schneller, besser und größer werden muss“, sei es ein Zeichen, einen kleinen Unternehmer wie Robert Humpe zu ehren.

Am Ende dankte Schlake Heike Harms, Katja Bischoff und Sabine Strack für die Organisation des Frühjahrsempfangs und lud zu einem Umtrunk mit Fingerfood ein. „Ich hoffe, die Ausgezeichneten bleiben uns noch lange erhalten“, schloss der Bürgermeister nach 90 Minuten den offiziellen Teil des Empfangs.

Paul Bialek aus Worpswede sorgte für die musikalische Untermalung des Vormittages.

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare