Weihnachtsmarkt in Twistringen am 3. und 4. Dezember 

Budenzauber mit Musik

Weihnachtliche Ständchen bringen die Kinderchöre und die Mitglieder des Blasorchesters Twistringen. - Archivfoto: Nölker

Twistringen - Von Sabine Nölker. Der Startschuss für den Twistringer Weihnachtsmarkt fällt am Sonnabend, 3. Dezember, um 15 Uhr mit dem Auftritt des Chors der Grundschule am Markt unter Leitung von Susanne Schröder. Zwei Tage lang wird den Besuchern ein stimmungsvoller Markt mit Speisen und Getränken sowie einem zeitgenössischen Hobbykunstmarkt in den Räumen der Schule geboten.

„Bei den Hobbykünstlern gibt es eine lange Warteliste. Da haben wir mehr Anfragen als Plätze“, erzählt Marktmeister Fred Wiecher, der mit seinem Team seit Wochen an den Feinheiten feilt. In diesem Jahr haben es Holz- und Patchworkarbeiten, Geschenkverpackungen, Schmuck, Kinderbekleidung, allerlei Dekoratives und selbstgeschriebene Bücher in die Auswahl geschafft.

Was nicht fehlen darf, ist das Kolping-Café in der Mehrzweckhalle mit einem großen Angebot an gebackenen Torten und Kuchen.

Die Gemeinschaft der Unternehmen in Twistringen (GUT) serviert wieder ihre Feuerzangenbowle. Erste Stadträtin Birgit Klingbeil dazu: „Der Stand ist ein beliebter Treffpunkt und wird in diesem Jahr vor dem Podest der Musiker stehen.“

Gutes tun

Es wird für die Gäste genug Möglichkeiten geben, mit dem Besuch des Weihnachtsmarktes etwas Gutes zu tun. Die katholische Jugend Twistringen, die DLRG, die Jugendfeuerwehr und auch die Vertreter der einzelnen Ortsteile wollen ihre Einnahmen für die Kinder- und Jugendarbeit oder die Dorfgemeinschaft verwenden.

Auf dem geschmückten Schulhof, der sich in ein Budendorf verwandelt, können die Besucher Glühwein, Lebkuchen und andere weihnachtliche Leckereien genießen. Neu dabei ist Joey Ripke mit Spanferkel vom Grill.

Ebenfalls neu sind die indischen Schwestern des Konvents der Missionary Sisters of Mary Immaculate, die indisches Fingerfood anbieten. „Der Erlös fließt zu 100 Prozent in das neue Pfarrzentrum“, erklärt Schwester Dani.

Die Kinderchöre und das Twistringer Blasorchester bereichern den Markt musikalisch. Wie in jedem Jahr kommt der Nikolaus zu Besuch.

Der Twistringer Weihnachtsmarkt mit Hobbykunstwerk-Markt ist am Sonnabend, 3. Dezember, von 15 bis 19 Uhr sowie am Sonntag, 4. Dezember, von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Lesen Sie auch:

Adventszeit im Überblick: Weihnachtsmärkte in der Region

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Kommentare