Gas kontrolliert abgebrannt

Feuer in einer Biogasanlage in Scharrendorf

Die Feuerwehr musste in der Nacht den Brand in einem Generatorraum einer Biogasanlage in Scharrendorf löschen.
+
Die Feuerwehr musste in der Nacht den Brand in einem Generatorraum einer Biogasanlage in Scharrendorf löschen.

Twistringen - Im Generatorraum einer Biogasanlage in Twistringen-Scharrendorf ist in der Nacht zu Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Das Gas aus der Anlage musste kontrolliert abgebrannt werden.

Eine Brandmeldeanlage weckte den Besitzer der Anlage in der Nacht und machte ihn auf die Rauchentwicklung aufmerksam. Dieser habe, so Pressesprecher Jens Meyer von der Feuerwehr Twistringen, korrekt reagiert und die Maschinen abgestellt. Um 3.17 Uhr wurden die Wehrleute per Sirene alarmiert. Bereits auf der Anfahrt sei starker Rauch gesichtet worden, so Meyer weiter.

Unter schwerem Atemschutz rückten die Einsatzkräfte in einen Container vor, der als Generator- und Technikraum genutzt wurde. Dort leisteten die Kameraden Schwerstarbeit. Diverse Dämmmaterialien hatten Feuer gefangen und mussten von den Wänden genommen werden, um komplett abgelöscht zu werden.

Durch die natürlichen Gärprozesse im Bioreaktor - Fermenter genannt - entstand weiterhin Gas, das normalerweise durch eine Sicherheitsfackel verbrannt wird. Da der Strom aus war, fehlte hier der nötige elektrische Zündfunke. Es wurde deshalb eine Art Lanze organisiert, die mit Propan-Gas betrieben wurde. Damit wurde die Fackel neu entzündet und das überschüssige Gas kontrolliert abgebrannt, teilte Jens Meyer weiterhin mit.

Gegen 5.30 Uhr war der Einsatz für die 39 eingesetzten Feuerwehrkräfte aus Twistringen beendet.

ml/jdw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Meistgelesene Artikel

Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?

Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?

Stadt rechnet mit erheblichen Einbußen bei der Gewerbesteuer

Stadt rechnet mit erheblichen Einbußen bei der Gewerbesteuer

Riesensause wird nachgeholt

Riesensause wird nachgeholt

Syker Hachelauf abgesagt: Coronavirus durchkreuzt Planungen

Syker Hachelauf abgesagt: Coronavirus durchkreuzt Planungen

Kommentare