Botschaft: Gesunde Ernährung ist einfach

Knapp 14.000 Follower: Milena aus Twistringen ist leidenschaftliche Food-Bloggerin

+
Milena Larmann ist begeisterte Foodbloggerin mit Faible für Gesundes und Süßes. 

Twistringen - Von Ulf Buschmann. Die Älteren dürften sie eher nicht kennen. Denn Milena Larmann ist in den beiden sozialen Netzwerken Instagram und Youtube unterwegs. Und das sind eher Plattformen für internetaffine Menschen bis 30 Jahre. Viele eint die Vorliebe für gesunde, vor allem vegetarische und vegane Ernährung. Die Rezepte dafür gibt es von Milena Larmann frei Haus. Die 23 Jahre alte Twistringerin ist Foodbloggerin. Ihr Youtube-Kanal und ihr Instagram-Account heißen beide „Milenasrezept“.

„Ich persönlich liebe es total, ich könnte ständig und immer und die ganze Zeit übers Essen reden“, erfahren die Abonnenten von Milena Larmanns Youtube-Kanal – auch, dass sie ständig in der Küche stehe, „um neue Sachen auszuprobieren“.

Dabei geht es der jungen Frau in erster Linie darum, die Menschen für gesunde Ernährung zu begeistern. „Das ist ganz einfach“, hebt Milena Larmann ihre „Message“, also ihre Botschaft, hervor. Dies rüberzubringen, sei ihr besonders wichtig.

„Experimentiere mit süßen Sachen“

Mit fremden Federn schmückt sich die Bloggerin dabei übrigens nicht. „Ich entwickele alle Rezepte selbst“, sagt Milena Larmann, „am liebsten experimentiere ich mit süßen Sachen“. Lachend berichtet die junge Frau über ihre Anfänge: „Ich habe das Tiefkühlgemüse in den Mixer getan, um mir einen Smoothie zu machen, musste aber feststellen, dass es gar nicht schmeckt.“ Doch aufgeben, sei nicht ihre Sache gewesen. Milena Larmann fing mit ihren Experimenten an, es folgten die ersten Brownies. Die Bloggerin erklärt: „Für die richtigen Zutaten bekommt man mit der Zeit ein Gefühl.“

Bei all ihren süßen Sachen bleibt Zucker übrigens außen vor. Stattdessen verwendet sie getrocknete Datteln oder als Alternativen die sogenannten Zuckeraustauschstoffe Xylit oder Erythrit. „Stevia kann man auch verwenden“, sagt Milena Larmann.

Alles in Maßen

Sie selbst ist Vegetarierin, isst aber auch gerne vegan. Dabei setzt Milena Larmann auf die Erkenntnis des guten alten Johann Wolfgang von Goethe: „Alles in Maßen, das ist das Stichwort.“ Doch es bleibt alles im vegetarischen oder eben veganen Bereich. So gibt es bei ihr jeden Abend ein Stück 70-prozentige Zartbitterschokolade mit Datteln.

Eine Weltanschauung oder Philosophie „möchte ich damit nicht verbinden“, meint die Bloggerin. Für sie lediglich wichtig, Tierleid zu vermeiden. Und: „Ich bin kein Teil der Massentierhaltung.“ Jeder Mensch habe das Recht, sich für seine eigene Ernährung zu entscheiden. Mit Zeitgenossen, die mit dem Finger auf andere zeigen, könne sie gar nichts anfangen. Das Foodblogging ist nicht die Hauptbeschäftigung von Milena Larmann, denn die Twistringerin studiert in Osnabrück Wirtschaftsrecht. In ihrer Bachelorarbeit befasst sie sich mit Kapitalgesellschaftsrecht, erklärt sie lachend.

An Schokocreme kommt Milena Larmann schlecht vorbei.

Zu ihrem – zugegebenermaßen arbeitsintensiven – Hobby ist sie ein bisschen auf Umwegen gekommen. Milena Larmann und ihr Freund haben gemeinsam eine Fernausbildung zum Ernährungsberater gemacht. Für ihren Freund sei es eine Zusatzqualifikation zu dessen Ausbildung zum Fitnesskaufmann gewesen, für sie selbst persönliches Interesse. „Ich bin da jetzt aktiver als mein Freund“, sagt die Bloggerin wieder ein wenig schmunzelnd.

Youtube, Instagram und eigenes Kochbuch

Seit zweieinhalb Jahren ist Milena Larmann auf Youtube vertreten, erst Anfang 2017 ist Instagram hinzugekommen. Der Youtube-Kanal der Twistringerin bringt es auf 5700 Abonnenten, bei Instagram folgen ihr 12. 700 User – übrigens meistens Frauen. Dafür hat Milena Larmann eine einfache Erklärung: „Wir Frauen achten mehr auf gesunde Ernährung, wir sind da anders konditioniert als Männer.“ Übrigens gibt es die Larmann-Rezepte nicht nur in den sozialen Netzwerken. Im Sommer hat sie ein Buch mit 50 Rezepten veröffentlicht. Das kostet als eBook 9,95 Euro und als gedruckte Version 19,95 Euro.

Das nächste Projekt ist auch schon wieder in Arbeit und nennt sich „Zehn-Minuten-Kochbuch“. Milena Larmann präsentiert darin Rezepte, die sich in zehn Minuten realisieren lassen. Dies, meint sie, sei besonders für Berufstätige interessant.

www.youtube.com/c/milenaundsoo

www.instagram.com/milenasrezept/

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

Trend-Urlaub in Niedersachsen: Landtourismus hoch im Kurs

Trend-Urlaub in Niedersachsen: Landtourismus hoch im Kurs

Kommentare