Jetzt Freie Wählergemeinschaft mit Helms

Borchers und Plate treten aus CDU aus

Twistringen - Zwei weitere Austritte schwächen die Twistringer CDU: Anke von der Lage-Borchers, Ortsbürgermeisterin von Heiligenloh, und Dieter Plate aus Borwede haben die Stadtratsfraktion verlassen. Die beiden haben sich mit den bereits abgewanderten Ratsmitgliedern Ulrich und Udo Helms (Bürger für Twistringen) zusammengetan – zur neuen „Freien Wählergemeinschaft Twistringen und Ortschaften“ (FWG).

Ulrich Helms, der wie die Mitstreiter unter anderem den Führungsstil in der CDU kritisiert, hat die Austritte gestern Nachmittag bestätigt. Die neue Wählergemeinschaft lädt für kommenden Montag (19 Uhr, Hotel Zur Börse) zu einer Infoveranstaltung ein. Sie beabsichtigt, zur Kommunalwahl für die Ortsräte und den Twistringer Stadtrat Kandidaten aufzustellen. Ziel sei es, so Helms weiter, „losgelöst von Vorbedingungen durch politische Parteien sachbebogene Arbeit in den verschiedenen Gremien zu leisten“. Außerdem strebe man an, mit der Freien Wählergemeinschaft in Bassum eine gemeinsame Kandidatenliste für die Kreistagswahl am 11.  September aufzustellen.

Wer sich für die Twistringer Wählergemeinschaft interessiert, darf sich gerne informieren unter Telefon 04246/ 271, 04243/ 93660, 0172/ 4303958 und 0151/ 52721056. „Unterstützer und Kandidaten sind uns herzlich willkommen“, so Helms.

tw

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

"Holiday on Ice" in Bremen

"Holiday on Ice" in Bremen

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Mehrheit für „Reload“-Pläne

Mehrheit für „Reload“-Pläne

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Lauter Knall schreckt Bewohner auf

Lauter Knall schreckt Bewohner auf

Kommentare