Bewährungsstrafe für 56-Jährigen

Cannabispflanzen unter dem Dach

+
Das Syker Amtsgericht

Twistringen - Von Dieter Niederheide. Acht Monate Gefängnis mit Bewährung verhängte das Schöffengericht des Amtsgerichts Syke gegen einen Twistringer (56). Der Verurteilte wurde des unerlaubten Besitzes von Drogen in nicht geringer Menge für schuldig befunden.

Am 18. Juni 2014 waren in einem Haus in Twistringen, das der Verurteilte mit einem im Mai verstorbenen Twistringer bewohnte, bei einer Durchsuchung durch die Polizei auf dem Dachboden und in einer Stube etwa 60 Cannabispflanzen, einige bis zu 80 Zentimeter hoch, sichergestellt. Das Duo hatte außerdem gut 60 Gramm Marihuana gebunkert.

Hochgradige Schmerzen

bekämpft

In Mai 2015 verstarb der seit Jahren schwersterkrankte Mitangeklagte. Der jetzt vor dem Schöffengericht angeklagte Twistringer räumte die Vorwürfe sofort ein und gab an, dass der Verstorbene und er mit dem Marihuana hochgradige Schmerzen bekämpften. Der Anbau sei nicht zum Weiterverkauf der Pflanzen, sondern für den Eigenbedarf bestimmt gewesen, außerdem wollte man mit der Twistringer Drogenszene nichts zu tun haben. Der Angeklagte gab weiter an, dass er vom 18. Lebensjahr an Drogenkonsument sei.

Bei der Strafzumessung kamen Oberstaatsanwältin und Schöffengericht nicht umhin, die einschlägigen Vorstrafen zu berücksichtigen. Andererseits hat der Mann im Laufe der Jahre mehrfach Bewährungschancen genutzt und die Bewährungszeiten überstanden, ohne straffällig zu werden.

Nach dem Tod des Freundes hat der 56-Jährige für sein eigenes Leben eine bisher erfolgreiche Kehrtwende geschafft. Sein Verteidiger legte die Bescheinigung eines Arztes vor, wonach der Angeklagte schon seit einiger Zeit ohne Drogen auskommt. In der Suchtkrankenhilfe ist er sogar, wie bestätigt wurde, zu einer engagierten Stütze geworden.

Mehr zum Thema:

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Brummi-Fahrer pinkelt an Tankstelle 

Brummi-Fahrer pinkelt an Tankstelle 

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare