Bekannte und neue Gesichter beim Ziegelei Open Air / Veranstalter fördern Nachwuchs

Ein gigantischer Hamster macht Blödsinn

+
BenjRose spielten schon vor zwei Jahren beim Ziegelei Open Air.

Twistringen - Von Maik Hanke. Die Musiker von BenjRose gehören schon zu den alten Bekannten in der Ziegelei. Die Gruppe aus Köln ist vor zwei Jahren bereits beim Open Air aufgetreten – und hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. „Das ist so gut angekommen, dass wir gesagt haben, Mensch, das machen wir nochmal“, sagt Veranstalter Rene Beckmann.

Sänger Benjamin Rose sei ein „geborener Frontmann“, ein charismatischer Typ und guter Entertainer. BenjRose spielt Rock und Pop. Termin: Sonnabend, 20 bis 21 Uhr

Auch die Berliner Jungs von Waldmeister ist Retro haben schon einmal in einer Twistringer Kneipe gespielt. Ein starker Auftritt, fanden die Ziegelei-Macher. Das Line-up für das Open Air war bereits voll, die Veranstalter wollten die Band aber unbedingt haben. Waldmeister ist Retro wird daher zur Pausenband. Rene Beckmann bezeichnet die Deutschrocker als Spaßband, die auf der Bühne gerne Blödsinn macht. Ihr Markenzeichen: Ein knapp zwei Meter großer Hamster, der rumtobt und Gitarre spielt. „Lassen wir uns mal überraschen, ob der mit dabei ist“, sagt Beckmann. Termin: Sonnabend in den Pausen. Ebenfalls erst einmal gesehen haben die Veranstalter Magda Piskorczyk. Als Geheimtipp angepriesen, buchten sie sie als Vorprogramm für ein Event im vorigen September – und die Polin stahl der Hauptgruppe glatt die Show. „Sie ist eine Blues-Größe in Polen“, weiß Beckmann.

Piskorczyk singt mit tiefer Stimme, spielt sanften Folk und fetzige Bluesnummern. Termin: Sonntag: 16 bis 18 Uhr

Die Rockband Cruise aus dem Oldenburger Raum „breitet das gesamte Spektrum der handgemachten Rockmusik vollumfänglich“ vor dem Zuhörer aus, heißt es auf ihrer Internetseite. Ein Ziegelei-Veranstalter ist mit dem Sänger befreundet. Termin: Samstag, 17.15 bis 18 Uhr.

Zu den wirklich neuen Bekannten der Veranstalter gehören die Macher der „School of Rock“ in Timmendorfer Strand. In einer Twistringer Kneipe verständigte man sich: Wir können ja mal was zusammen machen. Jetzt entsendet die „School of Rock“ die jungen Musiker von Breathing Punx zum Open Air. „Was ich bisher mitbekommen habe, hört sich vielversprechend an“, sagt Rene Beckmann. Die Band spielt vor allem Cover in Tradition der 90er-Jahre – Punk, Rock und Grunge. Termin: Sonnabend, 16 bis 16.45 Uhr.

www.ziegelei-twistringen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Meistgelesene Artikel

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare