Ticketverkauf ab 22. Mai

Twuster Oktoberfest: Bayrischer Rock zur Wies’n

+
So soll auch in Twistringen drei Tage lang das Oktoberfest gefeiert werden.

Twistringen - Von Theo Wilke. „O’zapft is!“ heißt es im Herbst in der Twistringer Innenstadt. Dann recken die feiernden Fans wieder die Hände zum Himmel: Die nächsten Oktoberfest-Tage (22 bis 24. September) organisiert erstmalig und komplett Markus Hammann.

Der Mitbegründer des frühern Reload-Festivals in Twistringen, Betreiber des Adventstreffs und überregional erfolgreicher Event-Anbieter bringt einen besonderen Knaller auf die Oktoberfest-Bühne: die Bayrische Rockband „Obacht“.

Nach Twistringen kommt eine professionelle, siebenköpfige Partyband, die ein breites Programm aus Partymusik, Charthits und bekannten Rockklassikern bietet. „Alle Musiker haben eine jahrelange Bühnenerfahrung in verschiedenen Top-Bands der fränkischen und hessischen Musikszene vorzuweisen“, heißt es auf der Internetseite der Band.

Energiegeladenes Entertainment

Markus Hammann

Musikalische Perfektion, mehrstimmiger Gesang, herausragende Solostimmen, eigene Arrangements von Songs und Medleys und energiegeladenes Entertainment – dies alles live bei „Obacht“. Die Gruppe rockt fast alles, von der Kirchweih, dem Schützen- sowie Stadtfest und Open-Air-Veranstaltung bis zur Vereinsfete.

Die Tickets für das Twistringer Festwochenende im September gibt es ab 22.  Mai im Internet und bei der Kreissparkasse Twistringen, mit direkter Sitzplatzauswahl. „Das Festprogramm steht soweit“, kündigt Markus Hammann an.

Bereits bei der Jahresversammlung der Gemeinschaft der Unternehmen in Twistringen (GUT) vor einigen Wochen erfuhren die Mitglieder die Neuigkeit: Nicht der Vorstand oder die GUT selbst, sondern Hammannc organisiere in diesem Jahr allein die Oktoberfest-Tage.

Zum vorläufigen Programm und den Events: Am Freitag, 22. September, startet das Oktoberfest-Spektakel um 21  Uhr mit einer Zeltparty. Markus Hammann hat dafür einen DJ für die junge Generation gewinnen können.

Am Sonnabend, 23. September, steigt ab 18 Uhr die „Twuster Wies’n“ auf dem Centralplatz. Für Stimmung wird die Band „Obacht“ mit bayrischem Party-Rock sorgen. Dazu werden deftige bayrische Speisen serviert. Unter anderem auch Zehn-Liter-Fassbier zum Selberzapfen am Tisch.

Partytische werden angeboten

Partytische für zehn Gäste ohne Essen, aber mit Bedienung, kosten pro Person 15  Euro, plus zwei Euro Porto für den Ticket-Versand. Hammann bietet auch Premiumtische für jeweils acht Gäste als Gesamtpaket für 490 Euro pro Tisch – für private Gäste oder auch Firmengruppen.

Am Sonntag, 24. September, beginnt gegen 11 Uhr ein Frühschoppen mit dem Twistringer Blasorchester und anschließend ein buntes Unterhaltungsprogramm im Festzelt. Gruppen, die daran interessiert sind, melden sich bei Markus Hammann unter der Mailadresse info@mh-gastro.de

Der Organistor hat jahrelange Erfahrungen: „Auf Oktoberfesten In Loccum, Alfeld, Springe oder auch Cloppenburg habe ich als Festwirt jeweils bis zum 1700 Gäste in Partystimmung gebracht.“ Mehr Infos unter

www.oktoberfest-twistringen.de

www.obacht-music.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Fischerstechen in Lauenbrück

Fischerstechen in Lauenbrück

Meistgelesene Artikel

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Sturm setzt Keller und Geschäfte in Brinkum unter Wasser

Sturm setzt Keller und Geschäfte in Brinkum unter Wasser

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Kommentare