26. Bauernmarkt: Heiligenloh bereitet sich auf den Ansturm vor

Schmuck aus Zahnrädern, Holzesel und Moos-Kraniche

+
Die Vorbereitungen des Organisationsteams laufen auf Hochtouren für den 26. Heiligenloher Bauernmarkt rund um den Göpel.

Heiligenloh - Von Theo Wilke. Kraniche aus Moosgeflecht, Esel aus Holz, Schmuck aus Zahnrädern, Puppenwagen, Patchwork, duftende Seifen und vieles mehr wird der 26. Heiligenloher Bauernmarkt rund um den Göpel bieten. Mehr als 70 Aussteller haben zugesagt. Darunter seien zahlreiche „Stammkunden“, die aus der weiteren Region oder sogar aus dem rheinland-pfälzischen Biebelsheim anreisen, sagt Cheforganisatorin Nicole Schwichtenberg.

Seit 2005 stellt das Orga-Team der Ortsfeuerwehr den Bauernmarkt auf die Beine und bereitet sich auch in diesem Jahr auf den Besucheransturm vor. Schwichtenberg: „Wir legen Wert auf selbst gefertigte Produkte. Einigen Anbietern mussten wir absagen. Unsere Kapazitäten sind begrenzt. Und wir möchten eine gute Mischung.“

Nach dem Bauernmarkt sei vor dem Bauernmarkt, ergänzt Ortsbrandmeister Friedrich Wellhausen. Er gehört zum neunköpfigen Orga-Team. So acht bis zehn Wochen vor dem Termin gehe es richtig los. Mit Jürgen Schiller werde zum Beispiel der Stände-Plan erarbeitet. „Richtig Stress haben wir erst am Morgen des Marktes. Dann kommen fast alle auf einmal“, erklärt Schwichtenberg.

Bis 10 Uhr müssen am 6.September alle Stände aufgebaut sein. Wenn der Gottesdienst am Feuerwehrhaus beginnt, hängt auch der große Fallschirm am Kran über dem Göpelplatz. Das Markttreiben startet um 11 Uhr und endet gegen 18 Uhr.

Die Besucher, die jedes Jahr zu Hunderten nach Heiligenloh strömen, dürfen sich diesmal auch auf einige Neuheiten freuen: beispielsweise Nistkästen aus Marhorst, Wildspezialitäten aus Schmolte, große Kraniche aus Moos aus Sulingen, Gartendeko und Stubenwagen aus Groß Ippener. Aus Beckeln kommen Filzarbeiten. Die Twistringer Land-Frauen stellen ihre Aktion Kochen mit Kindern vor und quetschen Getreide für eine gesunde Ernährung.

Die Liste der bewährten Stände ist lang. Es gibt nicht nur Elsässer Flammkuchen, Burgunderschinken und frisches Brot aus dem Backhaus Bauermeister, sondern auch wieder Galloway-Wurst, Puffer, heiße Waffeln, Torten, Kuchen, Softeis und dänisches Speiseeis.

Das Aussteller-Angebot umfasst auch handgetöpferte Keramik aus Dinklar (Hannover), Weine aus Biebelsheim, außerdem selbst genähte Kinderkleidung, Tür- und Fensterkränze, Gewürze, Kräuter, Öle, Honig, Spielzeug, Metallfiguren und Bestecke. „Diesmal sind auch Halstücher und tolle Kinderdecken und Mützchen aus Hemslingen dabei“, zählt Nicole Schwichtenberg auf.

Hochrad-Schorse kommt wieder. Die Schmolter Obstdestillerie wird dabei sein. Der Förderverein der Kirche und der Kindergarten Lollypop präsentieren sich. Natürlich denkt das Orgateam an die Kinder. Nur für sie wird der kostenlose Kinderflohmarkt auf dem Grundstück Huntemann veranstaltet. Hinter dem Feuerwehrhaus stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Kur für Kesselwagen in Kirchweyhe 

Kur für Kesselwagen in Kirchweyhe 

Kommentare