Im Bereich des Twistringer Bahnhofs

Bahnstrecke zweieinhalb Stunden voll gesperrt

Twistringen - Für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt war am Montagvormittag die Bundesbahnstrecke Osnabrück-Bremen im Bereich des Twistringer Bahnhofs.

Für fast 530 Reisende im Intercity 2212 nach Bremen gab es einen unfreiwilligen Halt in Höhe der Steller Straße. Von 9.57 bis 11.41 Uhr mussten sie ausharren, bevor der Zug seine Fahrt fortsetzen konnte. Aufgrund eines Einsatzes von Ortsfeuerwehr, Bundespolizei und Bundesbahn für eine verunglückte Person war die Bahnstrecke noch bis 12.30 Uhr gesperrt. Die NordWestBahn setzte Ersatzbusse ein. Fernzüge wurden laut Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis in Hamburg ab Osnabrück-Löhne umgeleitet. tw

Rubriklistenbild: ©  dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare