„Der fegt dich weg“

Andreas Kümmert singt auf dem Centralplatz in Twistringen

Hat sich was Tolles einfallen lassen: Das Orgateam von live und unplugged.
+
Hat sich was Tolles einfallen lassen: Das Orgateam von live und unplugged.

Twistringen – Andreas Kümmert, die „Röhre aus Gemünden“, kommt am 5. September nach Twistringen. Vertreter der GUT, Wirtegemeinschaft und der Stadt Twistringen sowie des Kulturkreises (Kurz) laden Musikbegeisterte zu einem Hutkonzert auf den Centralplatz ein. „Der fegt dich weg, da kriegst du Gänsehaut“, sagt André Jürgens vom Orgateam. Karten in Höhe von fünf Euro für den Sitzplatz sind ab dem 24.  August in der Kreissparkasse sowie in der Volksbank erhältlich.

Andreas Kümmert machte sich 2013 bei der dritten Staffel von „The Voice Of Germany“ einen Namen, als er nicht nur die Juroren mit seinen Songs zum Jubeln brachte. Zwei Jahre später gewann er den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest souverän, schockte aber alle, als er vor laufenden Kameras auf das Finale verzichtet. Kümmert ist ein Individualist, gründete letztes Jahr sein eigenes Plattenlabel und macht nun auf eigenen Faust weiter.

„Ich wollte ihn schon lange nach Twistringen holen, aber bis jetzt passte es nicht“, sagt Jürgens. Doch nun passt es und die Gäste können sich auf einen Abend mit Rock, Soul- und Bluesmusik samt Gänsehautfaktor freuen.

„Nach all der Zeit, in denen alles ausfallen musste, wollten wir wieder etwas in Twistringen anbieten, was Freude und Spaß macht“, sagt Britta Weymann von der GUT. Man habe laut Jürgens sehr viel Zeit und Energie in die Organisation gesteckt und sich im Vorfeld viele Gedanken gemacht. Am Allerwichtigsten sei die Einhaltung der Corona-Regeln. „Und da muss wirklich jeder Gast mitmachen.“ Abstand halten, Mund-Nasen-Masken tragen sobald man aufsteht und kein Zusammenschieben von Tischen. „Wer zusammen sitzen möchte, sollte auch zusammen kommen“, lautet der Rat der Organisatoren. Acht Personen dürfen an einem Tisch sitzen, die Platzwahl ist frei.

Einlass ist von 19 bis 20 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr. „Dass dieses Konzert überhaupt stattfinden kann, haben wir unter anderem den Freunden der Alten Ziegelei zu verdanken“, erklärt Wiese. Denn diese hatten eigentlich für den Abend eine Blues Night geplant. „Aber weil auch sie der Meinung sind, dass Andreas Kümmert unbedingt in Twistringen auftreten muss, und er nur an diesem Tag zur Verfügung stand, haben sie ihr Konzert einfach um einen Tag vorverlegt.“ Ein ganz großes Dankeschön dafür. Das sei nicht selbstverständlich.

Der Centralplatz wird sich an diesem Tag in einen großen Biergarten verwandeln, in dem bis zu 500 Personen Platz haben. Die Organisatoren wollen durch eine besondere Ausleuchtung sowie einer tollen Bühne eine ganz besondere Atmosphäre schaffen. Und auch die Wirtegemeinschaft, die an diesem Abend für das Catering zuständig ist, lässt sich einiges einfallen.

Mit Andreas Kümmert komme ein außergewöhnlicher Charakter und eine der besten deutschen Stimmen für ein besonderes Unplugged-Biergarten-Konzert in die Twistringer Stadtmitte, so die Organisatoren. Die Gage des Künstlers werden die Einnahmen aus dem Hut sein. Sprich, der Hut steht vor der Bühne und darf gefüllt werden.

Im Anschluss an das etwa zweistündige Konzert gibt es unplugged music vom Band.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

So gelingt die perfekte Buttercreme

So gelingt die perfekte Buttercreme

Silberpfeil mit schwarzer Seele: der Mercedes-AMG GT im Test

Silberpfeil mit schwarzer Seele: der Mercedes-AMG GT im Test

So erkennen Sie verdorbene Pilze beim Sammeln

So erkennen Sie verdorbene Pilze beim Sammeln

Meistgelesene Artikel

Der Umgang mit Maskenmuffeln: Hilfssherrifs sind von der Polizei nicht erwünscht

Der Umgang mit Maskenmuffeln: Hilfssherrifs sind von der Polizei nicht erwünscht

Der Umgang mit Maskenmuffeln: Hilfssherrifs sind von der Polizei nicht erwünscht
Sulingen: Mirco Kohröde Geschäftsführer von „Optik & Hörgeräte Evers“

Sulingen: Mirco Kohröde Geschäftsführer von „Optik & Hörgeräte Evers“

Sulingen: Mirco Kohröde Geschäftsführer von „Optik & Hörgeräte Evers“
Corona im Landkreis Diepholz: Regeln verschärft - Polizei kontrolliert Einhaltung

Corona im Landkreis Diepholz: Regeln verschärft - Polizei kontrolliert Einhaltung

Corona im Landkreis Diepholz: Regeln verschärft - Polizei kontrolliert Einhaltung
Sulinger Ortschaft Stadt: Unfall sorgt für Stille in der Telefonleitung

Sulinger Ortschaft Stadt: Unfall sorgt für Stille in der Telefonleitung

Sulinger Ortschaft Stadt: Unfall sorgt für Stille in der Telefonleitung

Kommentare