Kunst in der Praxis

Alles außer Porträts: Susanne Bellersen malt zum Zeitvertreib

„Schöner warten“ können Patientinnen der Frauenarztpraxis MVZ zweiplus in Bassum. Seit zwei Jahren stellt die Künstlerin Susanne Bellersen (links) ihre Bilder in den Räumen der Frauenärztinnen Patrizia Siwek (Mitte) und Dr. Ann-Katrin Pickart aus.
+
„Schöner warten“ können Patientinnen der Frauenarztpraxis MVZ zweiplus in Bassum. Seit zwei Jahren stellt die Künstlerin Susanne Bellersen (links) ihre Bilder in den Räumen der Frauenärztinnen Patrizia Siwek (Mitte) und Dr. Ann-Katrin Pickart aus.

Bassum – Ein wolkenverhangener Himmel über einem unruhigen türkisfarbenen Meer, dicke Schaumkronen türmen sich auf und bewegen sich auf den Betrachter zu. Das Bild „Karibik“ von Susanne Bellersen zeigt das mittelamerikanische Meer von einer anderen als der üblicherweise assoziierten Seite. Statt bei strahlendem Sonnenschein und spiegelglatter See malte die Twistringer Künstlerin die Karibik an einem bedeckten, stürmischen Tag.

Spachteltechnik und grobe Strukturen unterstreichen die dargestellte Atmosphäre.

Zu sehen ist „Karibik“ im Empfangsbereich der Frauenarztpraxis MVZ zweiplus in Bassum. Insgesamt 14 Bilder von Susanne Bellersen hängen derzeit in den Räumen und Fluren der Praxis von Dr. Ann-Katrin Pickart und Patrizia Siwek. Patientinnen können sich im Wartezimmer ganz dem Thema Meer hingeben und die Gemälde „Sylt“, „Quallen“, „Ostsee“, „Brandung“ und „Wattenmeer“ auf sich wirken lassen. In weiteren Räumen widmen sich die Bilder von Bellersen anderen Themen. Es sind abstrakte Bilder dabei, Blumengemälde oder auch Figuren.

„Ich male alles außer Porträts“, verrät die 55-jährige Künstlerin, die auch im Auftrag malt. Sie fügt lachend hinzu: „Wenn mich jemand nach einem Porträt fragt, sage ich: ‚Nein, wir wollen doch Freunde bleiben‘.“ Viel grobe Struktur und Spachteltechnik dominieren ihre aktuellen Bilder. „Struktur und Schüttung – das finde ich gerade toll“, verrät Bellersen. Bei ihren Werken kommen darum Strukturpaste, Reiß- und Spachteltechnik zum Einsatz. Alle Bilder sind mit Öl und Acryl, teilweise kombiniert, auf Leinwand gemalt.

Die Twistringerin malt gern sehr großformatig. „Je größer, desto besser“, gibt sie zu. Darum sind ihre Bilder auch gern mal 1,20 m x 1,20 m oder 0,80 m x 1,80 m groß. Aber auch kleinere Exemplare befinden sich unter den ausgestellten Werken.

Das Malen ist für Bellersen reines Hobby und ein Zeitvertreib. „Beim Malen und beim Schwimmen bin ich komplett weg. Beides ist für mich Entspannung pur“, verrät sie. Entdeckt hat sie das Hobby bereits im Alter von sechs Jahren. „Damals haben meine Großeltern mir einen großen Wachsmalstiftkasten mit 64 Farben geschenkt“, erinnert sie sich. Im Jahr 2000 habe sie dann angefangen, in Öl zu malen und dieses zehn Jahre lang intensiv gemacht, so Bellersen.

Mehrere Kurse, die sie beispielsweise an der Ostsee und an der Kunstfabrik Hannover belegte, brachten ihr immer neue Ideen und Techniken nahe. „In jüngster Zeit hat mich Corona wieder mehr zum Malen gebracht.“  usm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Corona-Impfaktionen im Kreis Diepholz: Acht Termine für alle ab 18 Jahren

Corona-Impfaktionen im Kreis Diepholz: Acht Termine für alle ab 18 Jahren

Corona-Impfaktionen im Kreis Diepholz: Acht Termine für alle ab 18 Jahren
Neue Bahnanbindung: Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben

Neue Bahnanbindung: Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben

Neue Bahnanbindung: Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben
„Tritte von allen Seiten“: Landwirte zeichnen düsteres Bild ihrer Branche

„Tritte von allen Seiten“: Landwirte zeichnen düsteres Bild ihrer Branche

„Tritte von allen Seiten“: Landwirte zeichnen düsteres Bild ihrer Branche
Vier Monate nach Großbrand in Syke läuft der Wiederaufbau

Vier Monate nach Großbrand in Syke läuft der Wiederaufbau

Vier Monate nach Großbrand in Syke läuft der Wiederaufbau

Kommentare