Aktion „gedeckter Tisch“ in der Schützenhalle in Mörsen

Kaffeevergnügen mit Hut

+
Die Damen hatten sich mit der Dekoration der Tische sehr viel Mühe gegeben.

Mörsen - Von Ilka Rickers. „Tischlein deck‘ dich“ ist nicht nur bekannt als Märchen der Gebrüder Grimm, sondern auch der Titel einer Aktion, die von den Seniorinnen des Schützenvereins Mörsen und des Sportvereins Mörsen Scharrendorf in die Tat umgesetzt wurde.

„Schon vor einigen Jahren hatte ich die Idee zum gedeckten Tisch“, erzählt Renate Wilkens. „Ich bin in Büsum auf einer ähnlichen Veranstaltung gewesen.“ Doch erst vor ungefähr einem Monat haben sich die Organisatorinnen zusammengesetzt und das Event geplant. „Wir möchten, dass in Twistringen auch mal wieder mehr los ist“, sagt Wilkens. Die Idee ist, einen Nachmittag zu verbringen, bei dem die Gäste selber entscheiden dürfen, wie ihr Tisch aussehen soll. Jeder bringt Geschirr, Besteck, Tischdecken, Gläser, Kaffeekannen, Dekoration und was einem sonst noch einfällt mit.

Die einzelnen Tischgruppen hatten sich im Vorfeld zusammengeschlossen und für die Veranstaltung am Mittwoch angemeldet. So konnten sie in ihrer Gruppe besprechen, wer was für diesen Tag besorgt.

Lustiger Gag: Alle Frauen trugen Hüte und einige hatten sich besonders schick gemacht. „Toll“, freut sich Wilkens. Das Tragen der Hüte sei eine Art Pflicht für den Besuch des Nachmittags gewesen.

Alle hätten sich auch sehr viel Mühe bei der Auswahl ihrer Tische gegeben, hat Irmgard Schmidt vom Orga-Team beobachtet. „Jede Tafel sah anders aus, von der Auswahl des Geschirrs bis hin zur Farbe der Dekoration. Man konnte erkennen, mit wie viel Liebe und Sorgfalt sich die Gäste ihren Tisch zusammengestellt hatten“, so Schmidt.

„Wir sind sehr froh, dass diese Aktion so gut angenommen worden ist, und wir wollen sie im kommenden Jahr wiederholen“, freut sich Wilkens über die 13 gedeckten Tische, die mit je sechs Personen besetzt waren.

Bei Kaffee und Kuchen, ebenfalls Mitbringsel und als Kuchenbüfett angerichtet, verbrachten die Seniorinnen einen amüsanten Nachmittag.

Das Ganze wurde mit Guter-Laune-Musik von Natalia Berger aus Bassum abgerundet, die begleitend zu ihrer Ziehharmonika Schunkellieder sang. Die Seniorinnen genossen diese Showeinlage, sie sangen und schunkelten kräftig mit.

Mehr zum Thema:

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare