Förderkreis plant Investitionen und Projekte

Schwimmpark Twistringen: Abenteuerspielplatz soll ganzjährig nutzbar sein

Der Schwimmpark Twistringen beendet in den kommenden Tagen die Saison.
+
Der Schwimmpark Twistringen beendet in den kommenden Tagen die Saison.

Beetpflege, erweiterte Öffnungszeiten sowie Pläne für die kommende Saison bestimmten die Jahreshauptversammlung des Förderkreises Schwimmpark Anfang der Woche auf der Terrasse der Twuster Perle. „Der Spielplatz soll zum Abenteuerspielplatz erweitert werden, eine ganzjährige Nutzung wird angestrebt“, kündigte der Vorsitzende Peter Schwarze an.

Twistringen - Die Schwimmsaison neigt sich dem Ende. Ein guter Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Die zwei Arbeitseinsätze von Ehrenamtlichen wurden nochmals von Schwarze und dem Ersten Stadtrat Harm-Dirk Hüppe gelobt. „Das Thema Pflege der Anlage ist im Stadtrat angekommen“, so Hüppe. Man strebe zusätzliche Stunden an, die in den Haushalt mit aufgenommen werden. Eine kleine Erleichterung gebe es laut Schwarze seit Kurzem. Eine Twistringer Firma habe eine Krautbürste zur Reinigung der Wachbetonplatten rund um die Schwimmbecken gesponsert.

Hüppe und Schwarze lobten die Zusammenarbeit zwischen der Verwaltung, den Mitarbeitern im Schwimmpark und dem Förderkreis. Ein gutes Beispiel sei der angestrebte Abenteuerspielplatz. „Es gibt inzwischen positive Signale vom Land Niedersachen für die Realisierung“, so Schwarze. Der Platz soll ganzjährig nutzbar sein. „Ich hoffe auf Sponsoren für dieses Projekt.“

Auch an der Weiterentwicklung der von Johannes Döpkens vor zwei Jahren angeregten Photovoltaikanlage werde gearbeitet.

DLRG: Zuwachs an Mitgliedern

Malte Kunst berichtete vonseiten der DLRG, dass es einen Zuwachs an Mitgliedern gebe und die Trainingsstunden am Montag und Freitag sogar um einen Kurs erweitert werden mussten. Bronze, Silber und Gold, aber auch Juniorschwimmen und Rettungsschwimmtraining erfreuten sich wachsender Beliebtheit. Außerdem sei die DLRG auch in dieser Saison so ziemlich an jedem Wochenende zur Unterstützung der Schwimmmeister vor Ort gewesen. Auch Manfred Lauterbach berichtete über hohe Zahlen bei den Schwimmkursen. 100 Mädchen und Jungen hätten an mehreren Kursen teilgenommen, 74 bestanden ihr Seepferdchen. Des Weiteren wurden 20 Bronze und sechs silberne Abzeichen abgelegt. „Wir haben bereits jetzt eine Warteliste für 2022“, so Lauterbach.

Der Vorstand gab bekannt, dass weiter investiert werden soll. So werde ein weiterer Handtuchhalter im Bereich des Nichtschwimmerbeckens angebracht, die Stühle und Tische auf der Terrasse sollen ausgetauscht werden. Sehr kostenintensiv werde die Sanierung der sanitären Anlagen, unter anderem der Behindertendusche. Durch ein Ehrenamtsprojekt, sprich einen Arbeitseinsatz, sollen die Überdachung sowie das Pumpenhaus einen neuen Anstrich erhalten.

Einbahnschwimmen stellt sich als Erfolg heraus

Helmut Wiekenberg regte außerdem an, dass im Schwimmerbecken ein weiterer seniorengerechter Ein- und Ausstieg geschaffen werden soll. „Gerade weil sich das Einbahnschwimmen als Erfolg herausgestellt hat und es laut vieler Schwimmer auch nach der Pandemie so bleiben soll, eine lohnende Investition“, erklärte Schwarze.

Hüppe betonte, dass man die Öffnungszeiten wieder ausbauen möchte. Es werde wieder eine Öffnung über Mittag angestrebt. „Wir versuchen, das Personal aufzustocken.“ In dieser Saison hätten etwas mehr als 30 000 Gäste den Schwimmpark besucht. Nur halb so viel Besucher wie sonst. Das sei coronabedingt. Peter Schwarze: „Wir hatten eine Saison der Einschränkungen, blicken aber optimistisch in die Zukunft.“  sn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“
Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne
Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld
Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Kommentare