Unterwegs mit den Gästeführern

Die besten Touren durch Twistringen

Der Ehrenburger Hof in der Dehmse.
+
Der Ehrenburger Hof in der Dehmse.

Angesichts der Pandemie können die Gästeführer aus Twistringen noch nicht wie gewohnt mit ihrem Programm starten – dabei gibt es direkt vor der Haustür einiges zu entdecken!

Twistringen – Zusammen mit den Gästeführern wollen wir daher in der Kreiszeitung nach und nach Anreize für private Fahrradtouren, Spaziergänge und kleine Abenteuer zum Nacherleben geben.

Als erstes haben wir uns, passend zum aktuellen Stadtradeln, aufs Fahrrad gesetzt und sind mit Paul Wiese in die Dehmse geradelt.

Die Dehmse ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Twistringens. Dort, unter den hohen Bäumen, liegt auch der Rastplatz Ehrenburger Hof. „Als Kind haben meine Eltern mit mir eine Radtour zum Ehrenburger Hof gemacht“, erzählt Gästeführer Paul Wiese. „Ich dachte, es handelt sich um eine Kneipe und ich kriege da eine Cola oder eine Fanta...“ Er lacht und schaut um sich. Er sitzt auf einer Bank am Ehrenburger Hof. Von einer Kneipe keine Spur. Dafür kreuzen sich Waldwege, es gibt eine Infotafel über ansässige wildlebende Tiere (zum Beispiel Erdkröten und Ringelnattern), ein paar lästige Mücken und jede Menge herrliche Natur. „Im Nachhinein war es dann aber ganz gut, und meine Eltern hatten auch ein Picknick mitgebracht“, fügt Wiese mit einem Lächeln hinzu.

Gästeführer Paul Wiese.

Heute ist der Ehrenburger Hof ein Lieblingsplatz des Gästeführers. Deshalb ist er auch Zielort und Rastplatz bei unserer Fahrradtour.

Die Route legt Paul Wiese jedem ans Herz

Die Route legt Paul Wiese jedem ans Herz, der Lust hat, in die Pedale zu treten. Start ist am Rathaus in Twistringen. Dort gibt es, bei den Säulen vor dem Eingang, auch eine Karte mit Radrouten und Sehenswürdigkeiten – für alle, die noch nicht genau wissen, wohin die Reise gehen soll. Für uns geht es weiter über den hinteren Rathausparkplatz zum Bonnétable-Platz vor der Twistringer Stadtbücherei, durch den Hochzeitswald hindurch und schließlich in den Reisegarten an der Oberen Delme. Auf den Weg in die Dehmse, vorbei an grünen Wiesen und leuchtend gelben Rapsfeldern, bietet sich noch ein Abstecher zum Beerenlehrpfad an, außerdem lässt sich ein Blick auf die Ziegelei werfen.

Die Route beginnt am Rathaus (A). Sie führt zunächst über den Bonnétable-Platz, den Hochzeitswald und den Reisegarten. Schließlich geht es weiter über Geers Weide, Topheide, Weiße Riede, Steinstraße, Grabhorststraße, Abbenhäuser Weg, Wildeshäuser Weg und nach einem Schlenker durch die Dehmse über den Wildeshäuser Weg und die Wildeshäuser Straße wieder zurück.

„Von Ost nach West erstreckt sich die Dehmse über 3,5 Kilometer, von Nord nach Süd über 1,5 Kilometer“, erklärt Paul Wiese. Er ist seit elf Jahren Gästeführer. Pro Jahr haben er und seine Kollegen insgesamt um die 1 000 Gäste, die italienische Nacht mit Garten Bellersen, bei der normalerweise um die 800 Besucher kommen, noch nicht einberechnet. In diesem und vergangenen Jahr hat Corona aber alles kräftig durcheinandergewirbelt. Umso mehr ist Wiese in seiner Freizeit privat gefahren. Momentan sammelt er dabei gleichzeitig beim Stadtradeln für das Team von Gemüse Meyer Kilometer. Nach der Fahrradtour zum Ehrenburger Hof und zurück, die auch auf der Karte abgebildet ist, hat er 16,5 weitere Kilometer gesammelt.

Kostenloses Material rund ums Radfahren in Twistringen gibt es im Foyer des Rathauses Twistringen, Lindenstraße 14. Im Bürgerbüro ist weiteres, kostenpflichtiges Material erhältlich. Bei Interesse, einfach eine E-Mail an rathaus@twistringen.de schreiben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Leester Straße in Weyhe wird verbreitert: „Ohne Behinderungen geht es nicht“

Leester Straße in Weyhe wird verbreitert: „Ohne Behinderungen geht es nicht“

Leester Straße in Weyhe wird verbreitert: „Ohne Behinderungen geht es nicht“
Genossenschaft will in Schwarme fünf Millionen Euro in Schlachthof investieren

Genossenschaft will in Schwarme fünf Millionen Euro in Schlachthof investieren

Genossenschaft will in Schwarme fünf Millionen Euro in Schlachthof investieren
Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse

Kommentare