Ballenpresse und Biogas-Anlage betroffen

340 Feuerwehrleute bei zwei Großbränden in Marhorst im Einsatz

Zwei Großbrände in Marhorst haben am Samstag etwa 340 Feuerwehrleute aus den Landkreisen Diepholz, Vechta und Oldenburg stundenlang gefordert. Am Ende sprach Twistringens Stadtbrandmeister Heinrich-Meyer Hanschen allen Kräften ein großes Lob aus. „Viele Sachwerte konnten gerettet werden“, schreibt die Feuerwehr in ihrem Einsatzbericht.

Twistringen – Der erste Einsatz habe um 13.45 Uhr begonnen, als eine Rettungswagenbesatzung in Twistringen-Altenmarhorst eine Rauchsäule bemerkte. Eine Ballenpresse ist aus unbekanntem Grund in Brand geraten, aufgrund des Windes habe innerhalb weniger Minuten das gesamte Feld in Brand gestanden.

Feuerwehr kann zwei landwirtschaftliche Gebäude schützen

Zwei landwirtschaftliche Gebäude waren in Gefahr, die Feuerwehrleute hätten diese aber schützen können. Ihre Maßnahmen erlaubten der Feuerwehr außerdem, Flammen, die auf ein weiteres Getreidefeld übergriffen, schnell einzudämmen.

170 Feuerwehrleute sind in Neuenmarhorst im Einsatz. Screenshot: Thomas Lindemann

Mehrere Landwirte kamen zur Einsatzstelle, um den Einsatz durch ein Umgrubbern des Ackers zu unterstützen. Etwa 170 Einsatzkräfte aus Twistringen, Bassum, Drentwede dem Kreis Oldenburg sowie die Drohnengruppe aus Sulingen waren im Einsatz, der um 16 Uhr beendet wurde.

Radlader in der Halle einer Biogas-Anlage steht in Flammen

Eine Stunde später dann der nächste Großbrand: Ein Radlader, der in der Halle einer Biogas-Anlage an der Buschheide in Neuenmarhorst stand, ist aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich laut Pressemitteilung sehr schnell auf ein zweites Fahrzeug und die Halle aus.

Das Wichtigste aus dem Landkreis Diepholz: Immer samstags um 7:30 Uhr in Ihr Mail-Postfach – jetzt kostenlos anmelden.

Als große Gefahr sei sofort deutlich gewesen, dass neben der Halle ein sogenannter Fermenter, ein Heizöltank und ein Tank für Düngemittel standen. Sie alle waren mit Tausenden Litern ihres jeweiligen Inhalts gefüllt, erklärt die Feuerwehr. Sofort sei eine Riegelstellung aufgebaut worden. Zwei Einheiten seien zeitgleich in die Umgebung entsandt worden. Mehrere Getreidefelder waren durch den Funkenflug gefährdet, glücklicherweise sei es nicht zu einem weiteren Flächenbrand gekommen.

Feuerwehr kann viele Sachwerte retten ‒ Schaden dennoch über 250.000 Euro

Den Personal- und Löschwassereinsatz bezeichnet die Twistringer Feuerwehr als enorm. Erneut seien etwa 170 Personen vor Ort gewesen. Alle Ortsfeuerwehren aus Twistringen, die Ortsfeuerwehren Bassum, Bramstedt, Drentwede, Barnstorf, Goldenstedt und Colnrade waren im Einsatz. Dazu kamen die Drohnenstaffel aus Sulingen und drei Rettungswagen aus Bassum, Drentwede, Bruchhausen-Visen sowie die Bereitschaft des DRK-Twistringen. Am Abend wurde auch der Verpflegungszug der Kreisfeuerwehr Diepholz hinzugezogen. Gegen 19 Uhr entließ Einsatzleiter Heinrich Meyer-Hanschen die meisten Feuerwehrleute. Bis 22.30 Uhr wurden Gärsubstrat und Außenwand-Material gelöscht.

Während des zweiten Brandes mussten ein Löschfahrzeug und ein Einsatzleitwagen an den Ort des ersten Brandes zurückkehren. In einem Telefonmast hatte sich ein Glutnest ausgebreitet. Die Leitung wurde nicht beschädigt, aber der Mast sei abgebrochen.

Den Schaden beim Flächenbrand beziffert die Polizei auf etwa 85.000 Euro, beim Hallenbrand gehe es um eine Schadenshöhe von etwa 250.000 Euro.

Rubriklistenbild: © -

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der B 51 ab Montag

Vollsperrung der B 51 ab Montag

Vollsperrung der B 51 ab Montag
Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf
Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße

Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße

Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße
Lebenshilfe Diepholz: Vorstand setzt auf PLSW und Annette Lüneburg

Lebenshilfe Diepholz: Vorstand setzt auf PLSW und Annette Lüneburg

Lebenshilfe Diepholz: Vorstand setzt auf PLSW und Annette Lüneburg

Kommentare