Leeste: Eröffnungen heben Stimmung

Trendwende oder nur Strohfeuer?

„delmod“ hat im Juni eröffnet.

Weyhe - LEESTE (pk) · In Leeste eröffnen in diesen Wochen einige neue Geschäfte. Gehört die hohe Zahl an Leerständen im Einzelhandel bald der Vergangenheit an? Erlebt Leeste eine Trendwende? Oder handelt es sich nur um ein Strohfeuer? Fakt ist: Es tut sich etwas.

So eröffnet eingangs der Leester Straße im ehemaligen Geschäft von Monika Greulich ein Second-Hand-Laden. In der Nähe der Hombachbrücke hat eine Änderungsschneiderei ihre Pforten geöffnet. Und wo früher eine der beiden Leester Schlecker-Filiale beheimatet war, hat schon im Juni die Firma „delmod“ ein Outlet-Center errichtet. In die frühere Postfiliale schließlich zieht ein Versicherungsbüro ein. Und im Haus zwischen Rewe und der Sparkasse (ehemals „Creativ Concept“) werkeln auch die Handwerker.

„Das tut uns gut“, freut sich Gerda Hüsing, Inhaberin des gleichnamigen Schuhhauses und zweite Vorsitzende der Leester Werbegemeinschaft (WG). „So kommen wieder mehr Leute in die Gegend.“ Das spüre man nicht sofort am Umsatz, aber an der Stimmung im Ort.

Gerda Hüsing verspricht sich von zwei Projekten der Zukunft neue Impulse: Die Gemeinde habe Vertretern der WG in Aussicht gestellt, nach der Zuweisung von Fördergeldern städtebauliche Verbesserungen vorzunehmen. Das könne aber noch dauern. Auch das geplante Ärztezentrum am Henry-Wetjen-Platz wird nach Hüsings Einschätzung Leeste aufwerten und Menschen in den zweitgrößten Weyher Ortsteil locken. Kurzfristig hält sich die WG aber defensiv, was die verbleibenden Leerstände anbelangt. „Ursprünglich wollten die Händler auf dem Herbstmarkt am 5. September Interessenten informieren, indem man die Immobilien vorstellt. Aber das hätte auch kontraproduktiv verstanden werden können. Darum habe die WG die Idee verworfen, sagt Gerda Hüsing.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI

Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI

Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI
Corona-Testzentrum in Brinkum: Neustart für Abstrich durch die Autoscheibe

Corona-Testzentrum in Brinkum: Neustart für Abstrich durch die Autoscheibe

Corona-Testzentrum in Brinkum: Neustart für Abstrich durch die Autoscheibe
Kaum Besucher am ersten Wochenende des Sulinger Adventsmarktes

Kaum Besucher am ersten Wochenende des Sulinger Adventsmarktes

Kaum Besucher am ersten Wochenende des Sulinger Adventsmarktes
Falschparken und andere Verstöße: In Twistringen gibt es mehrere Problemstellen

Falschparken und andere Verstöße: In Twistringen gibt es mehrere Problemstellen

Falschparken und andere Verstöße: In Twistringen gibt es mehrere Problemstellen

Kommentare