Puzzlen mit verbundenen Augen

Zum Auftakt am Samstag: Neue Konzert- und Theatersaison ist komplett

Miu eröffnet nächsten Samstag die Konzertsaison.
+
Miu eröffnet nächsten Samstag die Konzertsaison.

Es gibt Aufgaben, um die beneidet einen keiner. Kathrin Wilken und Ilsemarie Hische haben gerade so eine gelöst. Sie haben für Stadt & Kultur die neue Konzert- und Theatersaison zusammengestellt. Unter den gegenwärtigen Umständen ist das etwa so, als würde man ein 1000-Teile-Puzzle zuzsammensetzen – aber mit verbundenen Augen.

Syke – Die Vorgabe war: Möglichst alle Vorstellungen, die wegen des Lockdowns abgesagt worden waren, im Spielplan unterzubringen. Und darunter waren schon Nachholtermine aus der vorletzten Saison.

Alle Termine übertragen

Kathrin Wilken erklärt die Schwierigkeit: „Einzelne Termine hängen in großen Tourneen. Verschieben ist daher jedes Mal ein großer logistischer Aufwand.“ Wilken und Hische haben‘s geschafft. Alle ausgefallenen Termine sind in die neue Saison überführt. Mit zwei Ausnahmen, aber die kann man fairerweise nicht mitzählen. Die Schauspiele „Vincent will Meer“ und „Eine verhängnisvolle Affäre“ fallen ersatzlos weg. In beiden Fällen haben sich die Ensembles zwischenzeitlich aufgelöst. Diese Produktionen gibt es also gar nicht mehr.

Der Konzertverein JFK gibt schon nächsten Samstag den Auftakt: Miu präsentiert Modern Retro Soul. Aus wirtschaftlichen Gründen zieht JFK nicht nur mit diesem einen Konzert vom KSK-Saal ins Theater um. Im Sparkassen-Saal wären aktuell maximal 70 Zuschauer erlaubt. Im Theater sind es derzeit immerhin 130.

Horst Evers holt seinen Auftritt eine Woche drauf nach.

Wie sich das weiter entwickelt, kann derzeit noch niemand vorhersagen. „Es gibt ständig wechselnde Verordnungen“, sagt Kathrin Wilken. Das macht alles unwägbar. Beispiel: Im April kommt das Ohnsorg-Theater mit Heidi Mahler und „Tratsch im Treppenhaus“ nach Syke. „Dafür haben wir jetzt schon mehr Karten verkauft als wir derzeit dürften“, sagt Wilken. „Mit einer neue Verordnung dürften bis dahin aber vielleicht noch mehr erlaubt sein.“ Oder eben auch nicht. „Wer weiß schon, welche Vorgaben im April gelten?“

„Vieles davon gilt auch für uns“, sagt JFK-Vorstand Gerd Harthus. „Wir haben ein Programm aus mehrfach verschobenen Nachholterminen und ein paar neuen. Die Planung war äußerst schwierig.“

Zum Saisoneröffnungs-Act Miu sagt Harthus: „Wir haben Demos gehört und waren uns sofort einig: Mit ihr wollen wir die Saison eröffnen.“

Heidi Mahler kommt im April – diesmal ganz bestimmt.

Auf Miu folgt eine Woche später Kabarettist und Comedian Horst Evers mit seinem Programm „Früher war ich älter“. Sein Gastspiel ist noch ein Überbleibsel der fast komplett abgesagten finalen Saison vom Gleis 1.

Die in diesen Sinne erste „eigene“ Veranstaltung von Stadt & Kultur“ ist am 2. Oktober „Unsere Seelen bei Nacht“ – eine szenische Lesung mit Barbara Auer und Publikumsliebling Walter Sittler.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es bei Stadt  &  Kultur im Rathaus und bei allen Vorverkaufsstellen von Nordwest Ticket, zum Beispiel im Stadtbüro der Kreiszeitung an der Hauptstraße 6.

Mehr Infos und das komplette Programm
www.syke.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“
Meinungsforscher befragen am Sonntag die Wähler in Uenzen für die Wahl-Hochrechnung

Meinungsforscher befragen am Sonntag die Wähler in Uenzen für die Wahl-Hochrechnung

Meinungsforscher befragen am Sonntag die Wähler in Uenzen für die Wahl-Hochrechnung
Verein Gesundheitssport Sulinger Land: Spaß an der Bewegung vermitteln

Verein Gesundheitssport Sulinger Land: Spaß an der Bewegung vermitteln

Verein Gesundheitssport Sulinger Land: Spaß an der Bewegung vermitteln
„Ich sah aus wie ein kleines Pokémon“

„Ich sah aus wie ein kleines Pokémon“

„Ich sah aus wie ein kleines Pokémon“

Kommentare