"Haben keine Handhabe.“

Wilde Müllkippe an der Bundesstraße

+
Wilde Müllkippe an der Bundesstraße

Syke -  Die große Plastikplane am Straßenrand ist praktisch nur ein Feigenblatt: Notdürftig versperrt sie den Blick auf die wilde Müllkippe, die sich über ein verlassenes Grundstück direkt an der B6 kurz vor der Nordumgehung erstreckt.

„Uns gefällt das auch nicht“, sagt der im Rathaus für „Ordnung und Soziales“ zuständige Fachbereichsleiter Horst Meyer. „Aber wir haben keine Handhabe.“

Meyer verweist auf den Landkreis als zuständige Behörde. Seinem Amtskollegen dort, Franz Vogel, ist das Problem bekannt. Anfang Dezember haben seine Mitarbeiter das Grundstück in Augenschein genommen. „Wir haben keine gefährlichen Abfälle gefunden, die zu Sofortmaßnahmen gezwungen hätten“, sagt er. Feststellen, wer den Müll dort abgeladen hat, konnte die Behörde auch nicht. Also hat sie den in Süddeutschland lebenden Grundeigentümer aufgefordert, dazu Stellung zu nehmen. Bis jetzt hat er nicht reagiert. Vogel: „Wir werden ihn nochmal höflich dran erinnern.“

mwa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Meistgelesene Artikel

„Mini-Frischluftzonen“ sind das Ziel

„Mini-Frischluftzonen“ sind das Ziel

Musical „Sexbomb“: Die Schlüpfer fliegen nicht

Musical „Sexbomb“: Die Schlüpfer fliegen nicht

Borchers Reisen baut neuen Betriebshof für 4,2 Millionen Euro

Borchers Reisen baut neuen Betriebshof für 4,2 Millionen Euro

Bulle rennt in Richtung Bundesstraße - Viehhändler sieht nur einen Ausweg

Bulle rennt in Richtung Bundesstraße - Viehhändler sieht nur einen Ausweg

Kommentare