„Wilde 13 Club“ feiert 20. Geburtstag: Alle sechs Monate ein Turnier

Schikane am Kartentisch

+
Bei Ramona und Bernd Bolte in Heiligenfelde feierte der „Wilde 13 Club“ jetzt seinen 20. Geburtstag.

Syke - „Wie heißt gleich nochmal das Kartenspiel, das ihr Frauen immer spielt, wenn wir bei den Schwiegereltern sind?“, fragte Jürgen Grube seine Frau Inge. „Das hat Tante Gisela aus der Kur mitgebracht. Es ist ein Anlegespiel und soll ‚Wilde 13‘ heißen. Aber genau weiß sie das nicht mehr“, antwortete sie. „Das ist doch sicherlich auch was für Männer. Bring uns das Spiel mal bei.“

Dieser Dialog war quasi die Geburtsstunde des „Wilde 13 Club“. Das ist jetzt 20Jahre her. Und erst viel später sollte sich herausstellen, dass dieses Spiel „Asse raus“ heißt oder auch „Schikane“ genannt wird.

„Dieses Spiel machte uns so viel Spaß, dass am besagten Samstag die Idee entstand, mit unseren Freunden ein Turnier zu spielen“, erinnert Jürgen Grube sich. „Es dauerte eine Weile, bis wir all unseren Freunden das Spiel beigebracht hatten. Im Sommer 1995 spielten wir mit sechs Frauen und sechs Männern unser erstes Probeturnier bei Karin und Thomas Hornburg im Garten in Kirchweyhe. Und siehe da, es klappte.“

Im Frühjahr 1996 folgte das erste offizielle Turnier bei Heike und Michael Will in Bramstedt. Und seitdem spielt der Club jedes halbe Jahr ein Turnier. Der Sieger erhält einen Wanderpokal, der Verlierer bekommt die rote Laterne. Außerdem wird genau Buch geführt. Es gibt eine „Ewige Tabelle“ wo alles fein säuberlich festgehalten wird.

„Wir sind mittlerweile 15 Mitspieler und wohnen alle in Weyhe und Syke“, erzählt Grube. „Im Sommer wird vor dem Turnier gegrillt und im Winter gibt es Kaffee und Kuchen. Das Kartenspiel nennen wir immer noch Wilde 13, obwohl es ja eigentlich anders heißt.“

Während der Spiele geht es manchmal hoch her. Zum Beispiel wenn jemand eine Karte zu lange blockt. Dann versteht man auch, warum das Spiel auch Schikane genannt wird. „Aber nach dem Turnier bei gemütlicher Runde, haben sich dann alle wieder lieb.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare