1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Syke

Wie die Eltern, so der Sohn: Florian Wolko ist Kyffhäuser–König

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dieter Niederheide

Kommentare

Das Kyffhäuser-Königshaus mit (v.l.) Erika Dräger, Günter Otersen, Irma Lienhop, Reinhold Hamann, König Florian Wolko, Martina Wolko und Markus Wolko.
Das Kyffhäuser-Königshaus mit (v.l.) Erika Dräger, Günter Otersen, Irma Lienhop, Reinhold Hamann, König Florian Wolko, Martina Wolko und Markus Wolko. © Niederheide

Mit seiner Mutter tanzte Florian Wolko einen Ehrentanz. Sie wurde Damenkönigin, Papa Markus räumte ebenfalls ab. Das Kyffhäuser-Fest in Heiligenfelde war wieder ein Gemeinschaftserlebnis.

Heiligenfelde – Wie der Vater, so der Sohn, wie die Mutter, so der Sohn. Florian Wolko (19) ist neuer König der Kyffhäuser-Kameradschaft Heiligenfelde. Eigentlich kein Wunder, bei den Vorbildern im Schießsport. Mutter Martina Wolko wurde Damenkönigin, und Vater Markus Wolko wurde König der Könige. Da war es doch klar, dass der neue König – wohl der jüngste, den Heiligenfelde je hatte – den Ehrentanz mit Mutter Martina aufs Parkett des DGH legte.

Zuvor hatte Kyffhäuser-Vorsitzender Günter Otersen die Proklamation der neuen Majestäten zu einem spannenden Ritual gemacht. In seiner Ansprache zur Proklamation machte Otersen deutlich, dass es höchste Zeit wurde, dass man endlich wieder gemeinsam feiert. Das taten die Kyffhäuser ausgiebig mit ihren Gästen vom Heiligenfelder Schützenverein, der SSK Syke und Wolfgang Ulbrich, Mitglied des Landesverbands- und Kreisverbandsvorstandes der Kyffhäuser. Die Musik dazu lieferte DJ Dieter Thiemann.

Start zum Kyffhäuserfest war am frühen Samstagnachmittag mit dem Abholen des seit etwa drei Jahren amtierenden Königshauses mit König Werner Brüning, Damenkönigin Rita Pötschke und Alterskönig Wilfried Lienhop bei Einhaus auf dem Eschenhof in Clues.

Der Albringhauser Spielmannszug ging vorweg

Mit dem Albringhauser Spielmannszug vorweg zog der Festzug von Einhaus zum DGH. Hier startete unter Regie von Schießsportleiter Tim Tidau und seinem Team das Schießen um die Königswürden, um diverse Pokale und um die Vereinsmeisterschaft. Der Vorstand der Kameradschaft hatte zudem für ein Programm am Rande gesorgt, und eine gut bestückte Tombola gab es auch.

Nach der Proklamation ging die Party erst richtig los, bis in die tiefe Nacht. Das hinderte die Kyffhäuser nicht daran, am Sonntagvormittag bei König Florian Wolko zur Aufstellung der Ehrenpforte – ein Brauch der Kyffhäuser-Kameradschaft – zu erscheinen. König Florian Wolko dankte mit einem Umtrunk. Und wo wohnt der König? Natürlich in der Königstraße.

Ergebnisse

Königshaus:
König: Florian Wolko, Vizekönig: Wilfried Lienhop, 3.: Markus Wolko
Damenkönigin: Martina Wolko, Vizekönigin: Rita Pötschke
König der Könige: Markus Wolko, 2.: Heinz-Wilhelm Bruns
Königin der Königinnen: Erika Dräger, 2.: Irma Lienhop
Alterskönig: Irma Lienhop, 2.: Reinhold Hamann
Vereinsmeisterschaft:
Vereinsmeister Herren: Friedrich Wohlers
Vereinsmeisterin Damen: Erika Dräger
Pokalsieger SSK Syke: Kerstin Streu-Jambor
Schützenverein Heiligenfelde: Karina Becker

Auch interessant

Kommentare