Weniger Teilnehmer bei „Jugend musiziert“ als im Jahr davor

Kleine Musiker ganz groß

+
Nina Forssbohm und Silvan Buzalkovski bereiten sich auf ihr Spiel vor.

Syke - Die acht Jahre junge Nina Forssbohm und der zehn Jahre alte Silvan Buzalkovski aus dem Landkreis Schaumburg überzeugten die Jury am Samstag in Syke bei „Jugend musiziert“ mit ihrem harmonischen Spiel als Harfen-Duo. Der Wettbewerb wurde im Gymnasium, der Realschule und der Musikschule ausgetragen.

Stark war der Auftritt der beiden jungen Musiker mit Werken von Luigi Castellacci, Bernard Andrés und dem „Fata Morgana“ von Sabine Canton. Mit der Höchstwertung von 25 Punkten belohnte die Jury die perfekte Darbietung. Zum Landeswettbewerb kann das Duo trotzdem nicht, denn Nina ist noch zu jung.

Yvonne Sextroh, Regionalvorsitzende, und die Helferschar hatten diesen 53. Regionalwettbewerb bestens vorbereitet und eine fachlich versierte Jury bewertete in den Wettbewerben junge Musikerinnen und Musiker aus den Landkreisen Diepholz, Nienburg und Schaumburg. Im Reigen der Juroren war auch Stephan Steinkühler, ehemaliger Regionalvorsitzender und früherer Leiter der Kreismusikschule Diepholz, der am Tag des Wettbewerbs Geburtstag hatte. Im Gespräch mit unserer Zeitung sagte er, dass er immer wieder beeindruckt sei, wie gut die jungen Leute sich auf den Wettbewerb vorbereiten.

Mit 75 Teilnehmern gab es im Vergleich zum Vorjahr (112) zwar weniger, das aber, so Sextroh, lag vornehmlich an der Ausschreibung. In der Überzahl der Wettbewerbsgruppen waren die Streicher. Gewertet wurde in den Klassen Streicher, Klavier mit Blasinstrument, Gitarre, Blasinstrument, Harfe, Vokalensemble und Gesang. Nur eine Meldung gab es für die Wettbewerbe Pop-Gesang, Harfe und Vokalensemble.

Die Juroren bekamen fast durchweg Beiträge vom Feinsten zu hören. Immerhin ging es nicht zuletzt um die Qualifizierung für höhere Aufgaben, nämlich dem Landeswettbewerb im März in Hannover. Die Altersgruppen IA (2008, 2009 und später) sowie IB (2006 und 2007) waren noch zu jung, zeigten aber beim Regionalwettbewerb sehr gute Leistungen. Yvonne Sextroh hat die Planungen für den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für 2017 schon gestartet und dabei könnte auch die Neue Musik zu hören sein.

Die Preisträgerkonzerte sind am 7. Februar im Rathaus Stuhr und am 21. Februar im Rathaus Diepholz. Beide beginnen jeweils um 16 Uhr.

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Meistgelesene Artikel

Polizei Syke fahndet mit Fotos nach zwei Trickbetrügern

Polizei Syke fahndet mit Fotos nach zwei Trickbetrügern

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Kommentare