Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Muckelige Stimmung bei Glühwein

+
Die Lucia-Sängerinnen.

Syke - Von Maik Hanke. Mit einem prall gefüllten Programm und bei trockenem Wetter hat Syke am Wochenende seine Weihnachtlichen Kulturtage gefeiert. Der Mix aus Kunsthandwerk, kulturellen Veranstaltungen und dem Buden-Dorf hat auch in diesem Jahr Tausende von Besuchern in die Innenstadt gelockt. Mehr noch: Der Markt war diesmal sogar noch besser besucht als im Vorjahr.

„Wir sind total begeistert“, sagte Kathrin Wilken, Organisatorin und Kulturchefin der Stadt Syke. Besonders der Sonnabend sei ungewöhnlich stark gewesen, freute sie sich. „Es war immer proppevoll.“ Ein Grund dürfte das milde und trockene Wetter gewesen sein. Auch die rund 100 Aussteller seien durchweg zufrieden gewesen, sagte Wilken.

Der Markt bot für jeden etwas: Karussell und Musik für die Kleinen, Kunsthandwerk und Kultur für die Großen und Essen und Trinken für alle. Jeder Besucher konnte sich dabei seine bevorzugte Zeit aussuchen: Manche kamen früh, um ungestört einzukaufen. Andere kamen, als es langsam dämmerte, um es sich bei einem Glühwein muckelig zu machen.

Sich einen Höhepunkt herauszupicken, ist immer schwer, findet Kathrin Wilken. Begeistert sei sie schon von der Eröffnung mit dem Chor der Grundschule am Lindhof gewesen. „Das war soo toll.“ Der Chor habe seit Sommer geprobt.

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Auch die Lucia-Sängerinnen aus Schweden lieferten mit ihren glasklaren Stimmen wieder einen Ausnahmeauftritt ab. Wilken fand es beeindruckend, wie die fünf Sängerinnen die voll besetzte Kirche „schon mit ein paar Tönen im Griff“ hatten. Das Rudelsingen mit dem Team Bröker – eine Premiere in Syke – begann am Sonntagnachmittag auf der Bühne neben der Kirche etwas zaghaft. Die Besucher mussten erst ein wenig auftauen (Glühwein half!), ehe sie ausgerechnet zu Udo Jürgens‘ „Griechischer Wein“ auf Betriebstemperatur kamen.

Auch für diejenigen, die für den guten Zweck sammelten, hat sich der Weihnachtsmarkt gelohnt: „Es ist ganz toll gelaufen“, freute sich Edith Peter von der Tierschutzgruppe Bruchhausen-Vilsen. Bereits um 16 Uhr seien am Sonntag alle Lose ausverkauft gewesen. Aus Spaß halfen einige der Standbetreiber danach in der Bude von „Hilfe für Paraguay“ beim Lose-Verkaufen.

Auch die Betreiber des „Harzer Hexenkessels“ des Rotary Clubs Syke-Utbremen waren sehr zufrieden. Der Club habe noch mehr Geld eingenommen als im vergangenen Jahr, sagte Vizepräsidentin Barbara Frerker. Der Erlös geht an das Projekt „Polio Plus“ gegen Kinderlähmung.

Mehr zum Thema:

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare