Neuer Spielplatz für Kinder

Verein Unser Freibad eröffnet in Syke die Saison

+
Der elfjährige Patrick und seine Schwester Julia (6 Jahre) kommen im Sommer gemeinsam mit ihren Eltern mit dem Rad ins Syker Freibad. Am Samstag probierten sie beim ersten Besuch in diesem Jahr gleich die neue Matschanlage aus, die Carola Damm-Heuser (r.) vom Freibadverein stolz präsentierte.

Syke - Von Anika Bokelmann. Erholung, Abkühlung und sportliche Aktivitäten kommen im Syker Freibad auf 5800 Quadratmetern zusammen. Am Wochenende hat die Saison begonnen.

Rund 180 Ehrenamtliche gehören dem Freibadverein heute an. Begonnen hatte alles im Jahr 2001 mit 30 Engagierten, die sich für den Erhalt des Freibads stark machten, als die Schließung drohte.

Neue Matschanlage direkt an den Sanitäranlagen

„Eigenlich müsste jeder Syker zu unserem Verein gehören”, findet Carola Damm-Heuser. Die zweite Vorsitzende des Freibadvereins begrüßte die Förderer bei bestem Sommerwetter zur traditionellen Kaffeetafel.

Stolz präsentierte sie die neue Matschanlage in des Nähe der Sanitärtrakts. Um insbesondere den jüngsten Freibadbesuchern Abwechslung zu bieten, ist dort in Zusammenarbeit mit dem städtischen Bauhof ein Wasserspiel entstanden. Das Material hatte der Verein angeschafft, Unterstützung kam von der Avacon in Form einer Edelstahlpumpe.

Eine große Hilfe waren zudem die Schüler der Erlenschule, der Tagesbildungsstätte der Syker Lebenshilfe. Sie hatten auch in diesem Jahr beim Herrichten des Geländes wieder kräftig mit angepackt (wir berichteten). Damm-Heuser sprach ihnen großen Dank für die Arbeit aus. „Seit Anfang Mai hat sich hier einiges getan”, blickte die zweite Vorsitzende zurück – da sei Sand geschleppt, Unkraut gezupft und neue Platten auf der Terrasse verlegt worden.

Als nächstes sollen die Mülltonnen verschönert werden

Während die meisten Fördervereinsmitglieder am Samstag auf dieser frisch gepflasterten Terrasse Kaffee und Kuchen genossen, zogen einige Schwimmer ihre Bahnen im kühlen Nass: Bei einer Außentemperatur von 24 Grad erreichte die Wassertemperatur rund 22 Grad.

Noch etwas ist neu: Wer die warmen Duschen nutzen möchte, kann die künftig mit 50 Cent für drei Minuten anstellen. Bislang brauchte man dafür spezielle Chips. Die sind nun nicht mehr erforderlich.

Für den Verein Unser Freibad ist es mit der Saisoneröffnung aber nicht getan. „Der Zahn der Zeit versorgt uns immer wieder mit neuer Arbeit”, betont Carola Damm-Heuser. Das nächste Projekt zeichnet sich bereits ab. Die Mülltonnen haben schon eine neue Grundierung erhalten, in den Sommerferien will sie der Freibadverein mit bunten Motiven versehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Zwei Männer überfallen Tankstelle mit Messer

Zwei Männer überfallen Tankstelle mit Messer

Kommentare