Unwetter in Syke

1 von 7
Ein starkes Gewitter hat dem Ortsteil Okel der Stadt Syke übel mitgespielt. Binnen kürzester Zeit kamen enorme Mengen Wasser vom Himmel. Von den höher gelegen Äckern ergoss sich eine Schlamm-Wasser Mischung in den Ort.
2 von 7
Ein starkes Gewitter hat dem Ortsteil Okel der Stadt Syke übel mitgespielt. Binnen kürzester Zeit kamen enorme Mengen Wasser vom Himmel. Von den höher gelegen Äckern ergoss sich eine Schlamm-Wasser Mischung in den Ort.
3 von 7
Ein starkes Gewitter hat dem Ortsteil Okel der Stadt Syke übel mitgespielt. Binnen kürzester Zeit kamen enorme Mengen Wasser vom Himmel. Von den höher gelegen Äckern ergoss sich eine Schlamm-Wasser Mischung in den Ort.
4 von 7
Ein starkes Gewitter hat dem Ortsteil Okel der Stadt Syke übel mitgespielt. Binnen kürzester Zeit kamen enorme Mengen Wasser vom Himmel. Von den höher gelegen Äckern ergoss sich eine Schlamm-Wasser Mischung in den Ort.
5 von 7
Ein starkes Gewitter hat dem Ortsteil Okel der Stadt Syke übel mitgespielt. Binnen kürzester Zeit kamen enorme Mengen Wasser vom Himmel. Von den höher gelegen Äckern ergoss sich eine Schlamm-Wasser Mischung in den Ort.
6 von 7
Ein starkes Gewitter hat dem Ortsteil Okel der Stadt Syke übel mitgespielt. Binnen kürzester Zeit kamen enorme Mengen Wasser vom Himmel. Von den höher gelegen Äckern ergoss sich eine Schlamm-Wasser Mischung in den Ort.
7 von 7
Ein starkes Gewitter hat dem Ortsteil Okel der Stadt Syke übel mitgespielt. Binnen kürzester Zeit kamen enorme Mengen Wasser vom Himmel. Von den höher gelegen Äckern ergoss sich eine Schlamm-Wasser Mischung in den Ort.

Syke - Ein starkes Gewitter hat dem Ortsteil Okel der Stadt Syke übel mitgespielt. Binnen kürzester Zeit kamen enorme Mengen Wasser vom Himmel. Von den höher gelegen Äckern ergoss sich eine Schlamm-Wasser Mischung in den Ort.

Teils standen die Grundstücke bis zu 40 Zentimeter unter Wasser. Glück im Unglück: In der Verwüstungsschneise hatte niemand Keller. Die Feuerwehr rückte an, um die Straße vom Schlamm zu befreien.

Auch in Diepholz ging ein heftiger Gewitterschauer nieder. Starker Regen vermischt mit Hagel zog über die Stadt und setzte zahlreiche Straßen und Keller unter Wasser - das bedeutete einen Großeinsatz für vier Feuerwehren im Stadtgebiet.

Am Dienstag gab der Deutsche Wetterdienst eine amtliche Unwetterwarnung für die Kreise Diepholz, Vechta und Osnabrück heraus. Auch für Nienburg, Verden und Rotenburg lag eine amtliche Warnung vor starkem Gewitter vor. Dabei waren nach Angaben der Meteorologen Niederschlagsmengen zwischen 40 und 70 Liter pro Quadratmeter und Stunde sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 75 Stundenkilometer zu erwarten. Der Deutsche Wetterdienst erwartet, dass die Gewitterserie mit Unwettern und Hagel in den nächsten Tagen zu Ende geht. Aktuelle Unwetterprognosen gibt es auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes.

Rauchentwicklung im ICE - Zug in Rotenburg gestoppt

Der Intercity-Express 27 der Deutschen Bahn ist am Mittwochmorgen im Bahnhof Rotenburg gestoppt worden. Der Grund dafür war eine Rauchentwicklung in …
Rauchentwicklung im ICE - Zug in Rotenburg gestoppt

Liebe-dein-Haustier-Tag: Die Gefährten unserer Leser

Zum "Liebe-dein-Haustier-Tag" haben wir die schönsten, süßesten und witzigsten Fotos der treuen Gefährten unserer Leser gesucht. Wir freuen uns über …
Liebe-dein-Haustier-Tag: Die Gefährten unserer Leser

40. Prunksitzung des Veeser Rosenmontagsvereins

Der Veeser Rosenmontagsverein brannte ein karnevalistisches Feuerwerk bei seiner 40. Prunksitzung im ausverkauften DGH Ostervesede ab. Über 300 …
40. Prunksitzung des Veeser Rosenmontagsvereins

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag auf der Dorfstraße in Kirchseelte. Drei Personen wurden schwer verletzt. Die beteiligten …
Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Meistgelesene Artikel

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Lauter Knall schreckt Bewohner auf

Lauter Knall schreckt Bewohner auf

Jagd auf Punkte, Judokas und Chorgesang

Jagd auf Punkte, Judokas und Chorgesang

Autofahrer ignorieren Verbot

Autofahrer ignorieren Verbot