Syker Behörden-Fußballturnier in der Olympiahalle

...und am Ende gewinnt immer die Polizei

+
Spielszene des Behördenturniers.

Syke - Von Frank Jaursch. Irritiert blicken die beiden jungen Fußgänger auf die Polizeiwagen, die im Eingangsbereich vor der Olympiahalle parken. „Vielleicht hat's da 'ne Schlägerei gegeben?“, mutmaßt einer im Vorbeigehen. Und liegt mit seinem Tipp doch zum Glück ein Stück daneben. Denn das Kräftemessen am Donnerstag in der Halle war zum Glück rein sportlicher Natur.

Seit rund einem Vierteljahrhundert gibt es das Syker Behörden-Fußballturnier mittlerweile. Und auch wenn die Zuschauerresonanz in vergangenen Jahrzehnten sicher schon mal größer war: Nach wie vor gehen die Aktiven mit großem Einsatz in ihre Partien. Dabei greifen sie allerdings nur selten zu unerlaubten Mitteln: Die Schiedsrichter hatten wieder keine große Mühe, die Begegnungen zu leiten.

Die Organisation lag diesmal in den Händen der Berufsbildenden Schulen (BBS), die gleich zwei Teams ins Rennen schickten. Eine Mannschaft kam aus der Verwaltung, die andere war mit Schülern bestückt. Zu den Vorgaben für alle Teams gehörte auch in diesem Jahr, dass immer mindestens eine Frau auf dem Platz stehen musste. Die Zuschauer auf der Tribüne sahen knackige Doppel-Pfostentreffer und gewagte Grätschen ebenso wie missglückte Tunnelversuche und den einen oder anderen vergebenen „Hundertprozenter“.

Der Ablauf des Turniers ist dabei für gewöhnlich wie folgt: Acht Teams kämpfen um Tore und Siege, und am Ende gewinnt die Polizei. Diese eherne Regel gilt auch für das 2018er-Turnier: Die Abonnementsieger setzten sich wieder mal durch.

Auch wenn es schon mal leichter war als in diesem Jahr. Im Auftaktspiel zum Beispiel ertrotzte die Mannschaft der Syker Stadtverwaltung ein Unentschieden gegen die hohen Favoriten. Nach dem Gruppensieg spielten die Sheriffs im Halbfinale wie aus einem Guss und distanzierten die BBS-Senioren mit 6:0.

Im Endspiel leisteten die BBS-Schüler dann deutlich mehr Widerstand und musste sich knapp mit einem Tor Abstand geschlagen geben. Platz drei holte das zweite BBS-Team im Neunmeterschießen gegen den Landkreis, dem nun die Ehre zuteil wird, das nächste Turnier zu organisieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B51 ineinander

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B51 ineinander

„Diese Saison werden nicht alle überleben“

„Diese Saison werden nicht alle überleben“

Unfall auf der Sudweyher Straße: Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall auf der Sudweyher Straße: Motorradfahrer schwer verletzt

Firmenchefs spenden Eis und Wasser

Firmenchefs spenden Eis und Wasser

Kommentare