Falsche Nachbarin und Wasserwerker gesucht

Polizei Syke fahndet mit Fotos nach zwei Trickbetrügern

+
Diese Frau wird von der Polizei gesucht.

Syke - Nach einem Trickbetrug fahndet die Polizei Syke mit Fotos nach zwei Tatverdächtigen. Bei den Gesuchten handelt es sich um eine sehr schlanke junge Frau und einen kräftigen Mann, teilte Pressesprecherin Sandra Franke am Mittwoch mit.

Demnach klingelte die junge Frau im Januar bei einem gehbehinderten Geschädigten und erschlich sich als angebliche neue Wohnungsnachbarin sein Vertrauen. Kurz darauf erschien der gesuchte Mann, gab sich als Wasserwerker aus und wollte dem Geschädigten ein Guthaben auszahlen. 

Die gesuchte Frau.

Da dieser nicht wechseln konnte, bot sich die Frau an, Wechselgeld von der Bank zu holen und erhielt dazu die EC-Karte mit PIN vom Geschädigten. Der freundliche Wasserwerker bot an, sie zu fahren. Die beiden Personen kamen allerdings nicht mehr zu dem Geschädigten zurück, heißt es.

Nach diesem Mann fahndet die Polizei.

Nach dem Verschwinden der Betrüger wurde die EC-Karte in Bassum, Stuhr, Syke und Bremen an unterschiedlichen Geldautomaten eingesetzt. Dabei wurden etwa 3000 Euro vom Konto des Geschädigten abgehoben. Während des Abhebens wurden zwei Personen per Videokamera aufgezeichnet. 

Die Polizei Syke bittet um Hinweise, welche Aufschluss über die Identität der abgebildeten Personen geben können. Aussagen nimmt die Polizei in Syke unter Telefon 04242/9690 entgegen.

kom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

55. Dümmerbrand in Hüde

55. Dümmerbrand in Hüde

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Kommentare