Teenagerin muss vom Schützenfest in Klinik

Wodka mit Aspirin

Syke - Für eine 17-jährige Sykerin endete das Schützenfest in Syke am Sonntag gegen 1 Uhr abrupt

Die junge Frau klagte über Unwohlsein und nahm deshalb eine Aspirin ein. Sie spülte diese jedoch mit Wodka herunter, was ihren Zustand nicht verbesserte. Ein Rettungswagen brachte die Teenagerin daraufhin in eine Bremer Klinik, teilte die Polizei auf Nachfrage mit. Der Verdacht einer Straftat – zum Beispiel der Einsatz von K.o.-Tropfen – bestätigte sich nicht, sagte eine Beamtin des Kommissariats in Syke..

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Auf Expedition im Maislabyrinth

Auf Expedition im Maislabyrinth

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Kommentare