Teenagerin muss vom Schützenfest in Klinik

Wodka mit Aspirin

Syke - Für eine 17-jährige Sykerin endete das Schützenfest in Syke am Sonntag gegen 1 Uhr abrupt

Die junge Frau klagte über Unwohlsein und nahm deshalb eine Aspirin ein. Sie spülte diese jedoch mit Wodka herunter, was ihren Zustand nicht verbesserte. Ein Rettungswagen brachte die Teenagerin daraufhin in eine Bremer Klinik, teilte die Polizei auf Nachfrage mit. Der Verdacht einer Straftat – zum Beispiel der Einsatz von K.o.-Tropfen – bestätigte sich nicht, sagte eine Beamtin des Kommissariats in Syke..

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Kommentare