„Herbstmarkt light“ am 24. Oktober

Syker Werbegemeinschaft plant Herbstmarkt mit abgespecktem Programm

Auf solche Bilder müssen die Herbstmarktbesucher dieses Jahr verzichten: 2019 hatten die Mitglieder der Bovelzumft die Veranstaltung noch um einen Mittelaltermarkt bereichert. Jetzt gibt es eine stark abgespeckte Veranstaltung. Archivfoto: Jantje Ehlers
+
Auf solche Bilder müssen die Herbstmarktbesucher dieses Jahr verzichten: 2019 hatten die Mitglieder der Bovelzumft die Veranstaltung noch um einen Mittelaltermarkt bereichert. Jetzt gibt es eine stark abgespeckte Veranstaltung. Archivfoto: Jantje Ehlers

Nach einem Jahr Pause bietet die Werbegemeinschaft Syke wieder einen Herbstmarkt an. Am 24. Oktober lockt die Syker Innenstadt wieder mit Ständen und Attraktionen. Diesmal allerdings in abgespeckter Version, die zudem noch von vielen Fragezeichen und Unklarheiten gesäumt ist. Doch die Werbegemeinschaft entsprach gab grünes Licht und entsprach damit dem Wunsch ihrer Mitglieder.

Syke – Die gute Nachricht ist: Nach der coronabedingten Zwangspause gibt es am vierten Sonntag im Oktober wieder einen Herbstmarkt in Syke. Die schlechte ist: aber nicht so richtig. „Herbstmarkt light“ lautet das Stichwort, mit dem auch die Werbegemeinschaft selbst ihre Veranstaltung bewirbt.

Wenige Stände sind besser als gar keine Stände

„Wir beschränken uns auf wenige Stände mit dem Schwerpunkt Essen und Trinken“, und „wir wissen noch nicht, welche Aussteller kommen“, gaben WG-Vorsitzender Florian Kastner und Geschäftsführer Michael Lux beim Pressegespräch am Donnerstag ganz offen zu. Woraus zwangsläufig folgt: „Wie das Marktgeschehen aussehen wird, kann ich jetzt nicht seriös sagen“, so Lux.

Die Stadtverwaltung habe erst überhaupt keinen Herbstmarkt genehmigen wollen, sagt Florian Kastner. „Aber in Bruchhausen-Vilsen ging es, in Bassum ging es, und in Twistringen ging es auch. Also haben wir uns erkundigt, wie die das dort gemacht haben und dann ein Konzept eingereicht.“

Schausteller mit Personalproblemen

Das Problem dabei: „Wenn wir Marktflair schaffen wollen, können wir die Abstände nicht einhalten“, so Kastner. Also muss es relativ große Lücken zwischen den einzelnen Ständen geben. Und welche Stände das überhaupt sein werden, ist noch gar nicht raus. Michael Lux hat von einer ganzen Reihe Schausteller bereits einen Korb bekommen. „Einige sagen: Nur für einen einzigen Tag lohnt sich der Aufbau nicht. Und etliche Betriebe haben ein arges Personalproblem.“

Florian Kastner hakt ein: „Den Schaustellern geht es da wie der Gastronomie. Im Lockdown ist viel Personal abgewandert, weil die sich was Anderes suchen mussten. Und jetzt kommen sie nicht zurück, weil sie was mit besseren Arbeitszeiten gefunden haben.“

Wäre es angesichts so vieler Unwägbarkeiten nicht vernünftiger gewesen, mit dem Herbstmarkt noch einmal auszusetzen und erst mit dem Frühjahrsmarkt 2022 zu planen? Kastner: „Aussetzen war tatsächlich eine Option im Vorstand. Aber wenn die Mitglieder sagen, sie möchten gerne, werde ich mich hüten, zu sagen: Nein, wir machen nichts.“

Verkaufsoffener Sonntag

Den Mitgliedsbetrieben sei es hauptsächlich um den verkaufsoffenen Sonntag gegangen, gibt Kastner zu. Verkaufsoffene Sonntage sind in Niedersachsen nur ein paarmal im Jahr erlaubt. Und sie müssen an einen Anlass gebunden sein. Wie zum Beispiel einen Herbstmarkt.

Was gibt es denn nun am 24. Oktober? – Ein paar locker entlang der Hauptstraße verteilte Stände mit Essen und Getränken und den einen oder anderen Schausteller dazwischen. Eventuell das eine oder andere Karussell. Was da ist, ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Zwischenräume werden einige der Syker Autohändler mit Fahrzeugen aus ihren Ausstellungen auffüllen. Das soll aber keine Autoschau werden. Und von 13 bis 18 Uhr ist verkaufsoffener Sonntag. In dieser Zeit marschiert auch der Spielmannszug Grafschaft Hoya durch die Innenstadt. Die Einschränkungen bedeuten aber auch: keine fliegenden Händler, kein Laternenumzug und kein Feuerwerk.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung
Plötzlich ist die Haustür weg: Mieter fühlt sich aus Haus heraus gemobbt

Plötzlich ist die Haustür weg: Mieter fühlt sich aus Haus heraus gemobbt

Plötzlich ist die Haustür weg: Mieter fühlt sich aus Haus heraus gemobbt
Zu Hause in der Region, Wurzeln in der Welt: Migranten im Kreis Diepholz

Zu Hause in der Region, Wurzeln in der Welt: Migranten im Kreis Diepholz

Zu Hause in der Region, Wurzeln in der Welt: Migranten im Kreis Diepholz
Kaputte Autoscheibe: Zeugen entlasten Hunderetter Rüdiger Weber

Kaputte Autoscheibe: Zeugen entlasten Hunderetter Rüdiger Weber

Kaputte Autoscheibe: Zeugen entlasten Hunderetter Rüdiger Weber

Kommentare