Syker Haushalte auf dem Trockenen

Und plötzlich war das Wasser weg

Syke - Auf dem Trockenen saßen gestern Vormittag vorübergehend etliche Haushalte in Syke: Grund war ein plötzlicher Druckabfall im Leitungsnetz, ausgelöst durch die Bauarbeiten an der Bahnhofstraße.

Dort musste der Wasserversorger Syker Vorgeest eine Trinkwasserleitung neu verlegen (wir berichteten). Üblicherweise wird nach solchen Arbeiten der betroffene Leitungsabschnitt mit hohem Druck durchgespült. Einesteils, um Luftblasen aus dem Leitungsnetz zu verdrängen, anderenteils um aus den Rohren gelöste Ablagerungen wegzuspülen.

Aus der technischen Abteilung der Syker Vorgeest war zu erfahren: Wenn es sich dabei um eine größere Leitung handele, könne beim Durchspülen durchaus so viel Wasser auf einen Schlag durch die Leitung gepumpt werden, dass in anderen Bereichen des Netzes der Wasserdruck vorübergehend nicht mehr ausreicht, um alle Hausanschlüsse zu versorgen, speziell wenn es sich um erhöhte Lagen handelt. Wie viele Haushalte genau betroffen waren, lasse sich aber nur schwer abschätzen, hieß es.

Druckabfälle in solchen Ausmaßen kämen allerdings nur sehr selten vor. Das letzte Mal habe man im Sommer eine ähnliche Situation gehabt, als viele Landwirte gleichzeitig ihre Felder gewässert hatten. Dabei sei so viel Wasser aus dem Leitungsnetz entnommen worden, dass der Wasserdruck nicht mehr ausgereicht habe, um alle Haushalte zu versorgen.

mwa

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare