Ruhestand nach 31 Jahren

Syke verabschiedet Tagesmutter Sigrid Bluhm in den Ruhestand

Verabschiedung einer Tagespflege-Institution: David Zimmermann mit Jari und Jenny Meier mit Charlotte bedanken sich bei Sigrid Bluhm (Mitte).
+
Verabschiedung einer Tagespflege-Institution: David Zimmermann mit Jari und Jenny Meier mit Charlotte bedanken sich bei Sigrid Bluhm (Mitte).

Leerßen – Sie hatte schon etwas gemerkt. „Die Leute haben die letzten Tage so komische Fragen gestellt“, war sich Sigrid Bluhm bereits am Freitagmittag sicher, dass etwas im Busche ist. Und sie sollte Recht behalten: Am Nachmittag schmissen ehemalige und aktuelle Schützlinge der nach über 30 Jahren aus ihrer Tätigkeit ausscheidenden Tagesmutter eine große Überraschungsparty, die trotz der Vorahnung auch als solche gelang. „Ich weiß nicht, was ich sagen soll!“, brachte sie ihre Gefühlswelt darüber knapp zum Ausdruck.

Ein Rückblick ins Jahr 1990. Damals wurde Sigrid Bluhm, die zuvor lange als Arzthelferin in einer Kinderarztpraxis gearbeitet hatte, gefragt, ob sie nicht als Tagesmutter einspringen könnte. So kam Christine Nordmanns Tochter Jenny als erstes Tageskind zu Sigrid Bluhm.

Bluhms letztes Tageskind ist die Tochter ihres ersten Tageskinds

Jenny heißt heute mit Nachnamen Meier und ist selber zweifache Mutter. Töchterchen Luisa ist zwar noch zu klein, doch ihre große Schwester Charlotte gehört derzeit noch zu den letzten Kindern, die Sigrid Bluhm betreuen wird. „Uns war immer klar, dass Charlotte auch zu Sigrid gehen wird“, sagt Meier, die über ihre ehemalige Tagesmutter nur Gutes zu erzählen weiß: „Sigrid war mehr Familie als Tagesmutter. Sie hat den Kontakt von sich aus stets gehalten. Leider wird Luisa nicht mehr als Tageskind herkommen, aber Sigrid kommt ja oft zu Besuch und wir besuchen sie auch ganz oft.“ Auch David Zimmermann gehörte zu den ersten Kindern unter der Obhut von Sigrid Bluhm. Und auch dessen Sohn Jari ist noch bei ihr in Tagespflege. „So schließt sich die Geschichte“, sagt Zimmermann, in dessen Leben Sigrid Bluhm „immer präsent bleiben wird. Meine Großeltern sind ihre Nachbarn“. Dass sein älterer Sohn Jonah keinen Platz bei Sigrid Bluhm bekommen hat, hat einen ganz einfachen Grund: „Die Plätze bei Sigrid waren immer heiß begehrt“, weiß der Neunjährige.

„Ich konnte sie nie vermitteln“, lacht Anke Weidenhöfer, die für die Stadt Syke die Kindertagspflege organisiert. Es sei „ein Drama und total schade, dass Sigrid aufhört. Sie hat die Kinder immer verlässlich betreut und war stets da“, so Weidenhöfer, die gemeinsam mit Bürgermeisterin Suse Laue vorbeischaute, um sich noch einmal bei Sigrid Bluhm für insgesamt 31 Jahre mit 65 Tageskindern zu bedanken. „Ein großer Verlust. Sigrid war eine tolle und beliebte Tagesmutter“, kommentiert Laue.

Bluhm hat zwischen Tageskindern und ihren Eltern Freundschaften entstehen lassen

Und die Verabschiedete selber? Die hatte ein schlechtes Gewissen: „Aber jetzt ist die Zeit gekommen, wo ich Zeit mit meinem Mann Hartmut verbringen möchte“, sagt Sigrid Bluhm, die auch betont, dass ihr Ehemann Hartmut sie stets unterstützt und sich als „Spielzeug-Mechaniker“ und „Milchflaschen-Vorwärmer“ auch aktiv eingebracht hat. Besonders stolz zeigt sich Sigrid Bluhm auf eine Art Vermächtnis: „Unter meinen Tageskindern und ihren Eltern sind viele Freundschaften entstanden.“ Dafür erhielt sie am Freitag ein unterschriebenes Zertifikat von den Kindern: „Weltbeste Tagesmutter“, ist dort zu lesen.

„Ich bin selbst überrascht, dass ich das so lange gemacht habe“, sagt Sigrid Bluhm. Und während sie das sagt, klettert Charlotte zu ihr auf den Arm. Damit schließt sich der Kreis.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“
Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne
Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld
Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Kommentare