Kletterspektakel in Syke

Neun Minuten pures Adrenalin: Pastor Kopp klettert an Syker Christuskirche hoch

+
Nur noch ein kleines Stück, dann hat er's geschafft. Wie anstrengend die knapp 40 Meter bis dahin waren, lässt sich auf seinem Gesicht ablesen.

Adrenalin pur in Syke: Als Christian Kopp den Turm der Christuskirche hochklettert, ist der Pastor ganz schön nervös. Doch er war fest entschlossen, seine Wettschulden einzulösen.

  • Pastor Christian Kopp aus Syke verliert Kirchenmusik-Wette
  • Pastor Kopp muss Turm der Christuskirche besteigen
  • Syker Pastor erlebt neun Minuten Adrenalin pur

Syke - Ob das jetzt reiner Zufall war, ein bisschen liebevoll-boshafte Ironie oder sowas wie ein göttlicher Fingerzeig, werden wir wohl nie erfahren: Es passte aber wie die Faust aufs Auge, dass just in dem Moment, in dem Pastor Christian Kopp völlig ausgepowert die Treppe vom Kirchturm herab kam, auf der Orgelempore ein Bläser-Duo „Probiers mal mit Gemütlichkeit“ intonierte.

„Gemütlich“ beschreibt ziemlich exakt das Gegenteil des Gemütszustands, in dem Kopp die Stunde davor zugebracht hatte. Nicht zuletzt wegen des Medienrummels, den seine Wett-Aktion ausgelöst hatte. Wann waren eigentlich das letzte Mal so viele Kamera-Teams in Syke?

Kirchenmusik-Wette verloren: Christian Kopp nervös am Fuß der Christuskirche

Schon lange vor der ausgemachten Zeit steht Pastor Christian Kopp in den Startlöchern und wird zunehmend nervös. Obwohl er da eigentlich gar keine Zeit für hat. Interviews muss er geben. Am Fließband. Wie es denn dazu gekommen ist, dass er jetzt den Kirchturm hochklettern muss. 

Und wie ein Profi erzählt Christian Kopp immer wieder die gleiche Geschichte. Von der Wette mit dem Förderverein für die Kirchenmusik in Syke. Dass der es nicht schaffen würde, 120 Sponsoren zu finden, die jeweils 120 Euro im Jahr für die Kirchenmusik geben, und dass die es eben doch geschafft haben – was ja der Sinn der ganzen Sache war. Und dass er selber noch nie zuvor an einem Seil irgendwo hochgeklettert ist.

Christian Kopp steigt in die Seile.

Wett-Gegner wünscht Pastor Christian Kopp viel Glück

Sein Wett-Gegner Ulrich Ellinghausen steht plötzlich neben Kopp und nimmt ihn kurz mal in den Arm. „Viel Glück!“ – „Uli, kannst du mir einen Gefallen tun und mir eben mal ein Glas Wasser besorgen? Jetzt bin ich doch aufgeregt.“

Hat er sich bis dahin aber nicht anmerken lassen. „Natürlich ist der auch aufgeregt“, sagt seine Frau Katja Hedel, selber ebenfalls Pastorin und verblüffend ruhig. „Ich vertraue einfach drauf, dass er gut gesichert ist.“

Sieht Christian Kopp ebenso. „Schutzengel müssen ja nicht immer Flügel haben“, sagt er. „Manchmal stehen sie auch oben auf dem Turm und sichern das Seil.“ Damit meint er die Profi-Kletterer von der Bremer Firma Steady Climbing, die ihn bei seinem Klettereinsatz mit der nötigen Ausrüstung versorgen.

Geschafft! Überglücklich sitzt Christian Kopp auf dem Sims der Ausstiegsluke.

Pastor Kopp steigt in Syke verkabelt ins Seil

Verkabelt wird Kopp auch. Mit Mikrofon und Sender. „Damit man mein Schnaufen auch live hören kann.“ Und dann hier noch 'ne Kamera an den Helm gepappt, und da vielleicht noch 'ne Zweite? Dann ist aber langsam mal gut und es geht los. Jörg Hespenheide vom Kirchenvorstand der Christuskirche Syke sprintet auf den letzten Drücker noch dazu und hält einen Putzlappen in der Hand. „Christian? Könntest du unterwegs vielleicht die Fenster sauber machen?“

Um genau 13.44 Uhr steigt Christian Kopp in die Seile. Noch ein bisschen versteckt hinter einem großen Busch. Aber das geht nicht anders. Als er die ersten Meter geschafft hat und für die vielen hundert Zuschauer auf dem Rathausplatz sichtbar wird, brandet Applaus auf. Und der ebbt nicht wieder ab, bevor Kopp das Luk am Glockenstuhl unterhalb der Kirchturmuhr erreicht hat. Der Gospelchor feuert ihn zusätzlich an mit „Ain't No Mountain High Enough“. Soll nochmal einer behaupten, bei Kirchens hätten sie keinen Sinn für Humor.

Sein Wett-Gegner Ulrich Ellinghausen lässt sich nicht lumpen und klettert im Anschluss ebenfalls den Turm hoch.

Christuskirche in Syke hat knifflige letzte Passage für Kopp zu bieten

Die letzte Passage an den Doppelfenstern ist besonders knifflig: Da ist kaum Platz für Kopps Füße. Ein paarmal hängt er fast im Spagat vor den Fenstern, damit er nicht durch die Scheibe kracht. Dann hat er's geschafft. Mit einer letzten Anstrengung zieht er sich hoch, setzt sich auf den Sims und winkt. „Halleluja!“ 13.53 Uhr – ganze neun Minuten hat die Aktion gedauert.

Hoch auf den Kirchturm! Pastor Christian Kopp klettert Syker Christuskirche hinauf

Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers
Pastor Christian Kopp klettert in Syke Turm der Christuskirche hoch
Vor vielen Zuschauern kletterte Pastor Christian Kopp in Syke den Turm der Christuskirche hoch. © Jantje Ehlers

Noch im Turm der Christuskirche in Syke muss Christian Kopp die ersten Interviews geben. Erschöpft, aber glücklich ist er. „Zwischendurch hab ich ein paarmal gedacht, ich schaff es nicht“, sagt er. „Aber der Applaus von unten und der Zuspruch von Steady Climbing – das sieht alles gut aus, du schaffst das! – haben mir geholfen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Werder gewinnt Keller-Duell

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Werder gewinnt Keller-Duell

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist entzückt

Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist entzückt

Ortsbürgermeister und Awo-Chef: Peter Cohrsen ist tot

Ortsbürgermeister und Awo-Chef: Peter Cohrsen ist tot

Tödlicher Unfall in Graue: 85-Jährige stirbt bei Kollision auf B6

Tödlicher Unfall in Graue: 85-Jährige stirbt bei Kollision auf B6

Kommentare