Wärmebildkamera im Einsatz

Brennender Misthaufen durch Gödestorfer Feuerwehr gelöscht

+
Die Wehrleute konnten den brennenden Misthaufen schnell löschen.

Syke - Ein brennender Misthaufen sorgte am Mittwochabend für einen Feuerwehr-Einsatz in Osterholz. In der Straße Geestrand hatte zuerst ein Landwirt versucht, die Flammen zu löschen. Gegen 17.30 Uhr holte er sich Hilfe.

Die Ortsfeuerwehr Gödestorf rückte mit 14 Einsatzkräften an. Sie setzte eine Wärmebildkamera ein, um Brandnester im Misthaufen zu lokalisieren. Diese Bereiche wurden mit Mistforken und Dunghaken auseinander gezogen und großflächig verteilt.

Dank eines beherzten Löschangriffs verhinderten die Wehrleute ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Flächen. Nach gut einer halben Stunde wurde der Einsatz beendet.

Lesen Sie auch:

Mähwerk gerät in Brand

Strohballenpresse brennt

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Grausiger Fund auf der Rinderweide

Grausiger Fund auf der Rinderweide

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Bundesweites Interesse an Diepholz

Bundesweites Interesse an Diepholz

Kommentare