Ohne geht es nicht

Kein TÜV für Tafel-Stapler - Rotary springt ein

+
Klaus-Dieter Wehmeier (v.l.), Jürgen Falck, Klaus Rösner, Karl Meyer und Ralf Grey sind froh, dass den Tafel-Mitarbeitern wieder ein Gabelstapler zur Verfügung steht.

Syke - Von Marc Lentvogt. Kalt hat es die Syker Tafel in diesem Jahr erwischt. Der Gabelstapler hat es überraschend nicht durch den Tüv geschafft. „Er ist eines unserer Schlüsselfahrzeuge. Ohne den geht es nicht“, erklärt Ralf Grey, Sprecher der Syker Tafel. Am Donnerstag kann er diese Geschichte mit einem Lächeln auf den Lippen erzählen, denn ein neuer Stapler rollt seit dem Vormittag über das Gelände und befüllt einen der drei Sprinter.

Grey ist bei den Rotariern in Syke auf offene Türen gestoßen. „Es ist uns leichtgefallen, das Geld locker zu machen“, sagt Jürgen Falck, Presseverantwortlicher des Rotary-Club Syke. „Es ist eine wichtige, eine gute Sache, da gab es keine Diskussionen“, ergänzt der designierte Präsident Karl Meyer.

Schon beim letzten Gabelstapler hatte der Club sich beteiligt. „Wir hoffen, dass er seinen Dienst lange verrichten wird, aber sie kennen ja die Adresse. Wir wollen bei unseren Projekten kontinuierlich dabei sein“, ergänzt Meyer. Der Club betrachte es als Möglichkeit, all diejenigen, die sich haupt- und ehrenamtlich engagieren, zu würdigen.

Die Tafelmitarbeiter verladen in Syke wöchentlich etwa 50 Paletten Nahrungsmittel. An den Abholorten sind die Mitarbeiter meist auf ihre Hände angewiesen. Ohne technische Hilfe würde die körperliche Last enorm steigen. Das wurde zunächst verhindert. „Wir sind dankbar für eine so außergewöhnliche Spende“, sagt Grey.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Meistgelesene Artikel

Gymnasium Bruchhausen-Vilsen verabschiedet 56 Abiturienten

Gymnasium Bruchhausen-Vilsen verabschiedet 56 Abiturienten

Regionale Anbieter präsentieren Produkte bei Bio-Markt in Weyhe

Regionale Anbieter präsentieren Produkte bei Bio-Markt in Weyhe

BIG-Challenge: 200 Teilnehmer gehen auf die Strecke

BIG-Challenge: 200 Teilnehmer gehen auf die Strecke

Schwerer Unfall auf Harpstedter Straße

Schwerer Unfall auf Harpstedter Straße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.