Fahrer übersieht Auto auf B6

Crash beim Abbiegen: Drei Verletzte in Heiligenfelde

Heiligenfelde - Beim Versuch, mit dem Auto auf die Bundesstraße 6 zu fahren, hat ein junger Autofahrer am Freitag einen Unfall verursacht, bei dem insgesamt drei Personen verletzt und alle drei beteiligten Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten.

Gegen 20.35 Uhr wollte der 22 Jahre alte Mann aus Wildeshausen aus der Heiligenfelder Straße nach rechts auf die B6 abbiegen, teilte die Polizei am Samstag mit. Dabei übersah er den Wagen eines 45-jährigen Sykers, der die Bundesstraße aus Richtung Nienburg in Richtung Syke befuhr. 

Bei dem Zusammenstoß wurde das Fahrzeug des 45-Jährigen auf die Gegenfahrbahn gedrückt, wo es wiederum mit dem Auto einer 30 Jahre alten Bremerin zusammenstieß. 

Alle drei Beteiligte erlitten leichte Verletzungen, teilte die Polizei weiter mit. An den Fahrzeugen entstand demnach erheblicher Schaden in Höhe von etwa 19.000 Euro. Alle Autos waren nicht mehr fahrbereit.

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Meistgelesene Artikel

Moorlandgames: Jux-Spiele unter erschwerten Bedingungen

Moorlandgames: Jux-Spiele unter erschwerten Bedingungen

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Kommentare