Schreck in der Nacht 

Gebäudebrand in Syke verläuft glimpflich

+

Syke - Mit dem Einsatzstichwort „Gebäudebrand“ wurde in der Nacht zu Samstag die Ortsfeuerwehr Syke in die Straße Kettlers-Heide gerufen.

Gegen 1.10 Uhr wurden die Feuerwehrleute alarmiert. Am Einsatzort berichtete die Eigentümerin von einer starken Verqualmung im Haus, teilt Ihno Fißer, Pressewart Freiwillige Feuerwehr Stadt Syke, mit. 

Der Sohn der Hausbesitzerin, der zu Besuch bei seiner Mutter war, hatte die beiden kleinen Kinder und seine Frau bereits in Sicherheit gebracht. Die Besatzung eines Rettungswagen brauchte nicht tätig zu werden. 

Die 31 Einsatzkräfte untersuchten unter anderem mit einer Wärmebildkamera das Haus von Innen und Außen auf eine mögliche Ursache der Rauchentwicklung. Als einziger Hinweis war ein Kochtopf neben dem Herd mit den Resten von Babymilch-Trinkflaschen aufzufinden, die zum Abkochen am Abend auf dem Herd gestanden hatten. 

Somit konnte der Einsatz der Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie der Polizei nach knapp 45 Minuten beendet werden. Personen kamen bis auf den nächtlichen Schreck nicht zu Schaden.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue PC-Spiele: Weltraum-Odyssee und eiserne Flügel

Neue PC-Spiele: Weltraum-Odyssee und eiserne Flügel

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Unfall auf der A1: Lastwagen rast in Stauende 

Unfall auf der A1: Lastwagen rast in Stauende 

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Kommentare