Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Syke - Ein 17-jähriger Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in Barrien schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war der 17-Jährige gegen 17:30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Bundesstraße 6 in Richtung Syke unterwegs. In Höhe der Einmündung zum Südfeld wurde er von einer 50-jährigen Autofahrerin übersehen, die mit ihrem Toyota auf die Barrier Straße abbiegen wollte. Der junge Mann kam zu Fall und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Klinikum nach Bremen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf zirka 2.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“
Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte
Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche
Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Kommentare