Stromkabel bei Erdarbeiten beschädigt

Syker Grundschüler haben Dienstag frei

+
Unter den Augen von Avacon, Stadt und Elektrotechnik-Planern machten sich die Mitarbeiter der Baufirma am Nachmittag auf die Suche nach dem Kabel.

Von Frank Jaursch. Das Missgeschick eine Baggerfahrers hat den Mädchen und Jungen der Syker Grundschule für Dienstag einen unverhofften Tag schulfrei beschert: Weil bei Erdarbeiten im Zuge der Umbaumaßnahmen eine der elektrischen Hauszuleitungen beschädigt wurde, lag das Schulgebäude am Montag zu weiten Teilen im Dunklen.

Notbetreuung

läuft

Noch am Nachmittag zeigten am Montag die Uhren im Gebäude der Grundschule am Lindhof an, wann das Malheur passierte: Um 11.13Uhr, mitten in der vierten Stunde, ging in den meisten Klassenräumen das Licht aus. Und weil auch die Heizungen, Kopierer und Kaffeemaschinen in der Schule ohne Strom nicht funktionieren, ist ein Unterricht heute nicht möglich.

Die Lehrkräfte und Kinder hatten die Situation jedoch schnell im Griff: Alle Eltern wurden darüber informiert, dass ein regulärer Unterricht am Dienstag ausfällt. Natürlich erfolgt eine normale Notbetreuung für die Mädchen und Jungen, die vormittags von ihren Eltern nicht zu Hause betreut werden können. Für diesen Tag vorgesehene Konferenzen und Elternabende findet aber wie geplant statt.

Am Nachmittag waren Mitarbeiter der Baufirma, der Avacon und der Stadtverwaltung gemeinsam mit Vertretern der Fachplanung Elektrotechnik dabei, das beschädigte Kabel zu finden – nicht an der beschädigten Stelle, sondern dort, wo die Leitung ins Schulgebäude hineinführt. Von dort soll die Stromleitung dann aus dem Baufeld heraus verlegt werden.

„Diese Umverlegung hätten wir sowieso machen müssen“, erläuterte Bernd Siemers, zuständiger Mitarbeiter des Syker Bauamtes. Natürlich war das zu einem weniger störenden Zeitpunkt vorgesehen. Der Grund für den Bagger-Fehlgriff war gestern noch nicht ganz klar. „Die Leitungen lagen wohl nicht da, wo man sie vermutet hätte“, so Siemers. Er zeigte sich zuversichtlich, dass die Schule bis Dienstag wieder komplett an die Stromversorgung angeschlossen ist und am Mittwoch der Unterricht wie gewohnt läuft.

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

Kommentare