Straßensanierung an der Schloßweide / Umleitung über Mühlendamm

Asphalt für 110.000 Euro

+
Die Schloßweide bekommt derzeit eine neue Asphaltdecke. Der Verkehr wird über den Mühlendamm umgeleitet.

Syke - Von Maik Hanke. Wer mit dem Auto von der Ernst-Boden-Straße Richtung Hauptstraße fahren will, muss zurzeit einen Bogen schlagen: Wegen Straßensanierungen ist die Schloßweide von der Ampelkreuzung bis zum Mühlendamm gesperrt.

Auf etwa 30 Metern von der Ampelanlage aus bekommt die Straße in diesen Tagen eine neue Asphaltdecke. Dazu fräsen die Mitarbeiter der Baufirma Koldewei aus Schwaförden vier Zentimeter des bisherigen Belags ab und gießen wiederum vier Zentimeter dick neuen Asphalt, erklärt Bauleiter Marco Gerding.

Die Maßnahmen seien nach Gerdings Einschätzung „hier auf jeden Fall“ nötig gewesen. Das bewiesen die Fahrspuren und Auswaschungen der Fahrbahn.

Die Fräsarbeiten sind bereits erledigt. Vor der neuen Asphaltierung sanierten die Bauarbeiter am Montag außerdem die Rinnen am Fahrbahnrand. „Damit das Wasser wieder dahin läuft, wo es auch hin soll“, so Gerding. Die Arbeiter baggerten dazu die Rinnen aus, füllten sie mit frischem Beton und setzten die neuen Steinplatten darauf.

Am Dienstag kommt der neue Asphalt auf die Straße, am Mittwoch – wenn der Belag ausgehärtet ist – erhält die Fahrbahn neue Markierungen.

Anlieger, Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle passieren. Wann der Straßenabschnitt wieder für Autofahrer geöffnet wird, konnte Torsten Bachmann von Wegezweckverband Syke am Montag noch nicht sicher sagen, Sein Plan: Nach Möglichkeit noch Mittwochnachmittag – ansonsten wohl ab Donnerstag. Für Autofahrer bleibt die Hauptstraße bis dahin über den Mühlendamm erreichbar. Die Einbahnregelung ist für die Zeit der Bauarbeiten umgedreht. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die Stadt Syke leistet sich derzeit eine Reihe an Straßenausbesserungen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf rund 110000 Euro (wir berichteten). Anders als ursprünglich geplant, ist die Schloßweide erst jetzt am Ende der Schulferien dran.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare