1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Syke

Sport, Action, Kunst und Kultur

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Walter

Kommentare

„Da gibt’s das volle Programm!“, zeigen die Drei, die bei der Stadtverwaltung den Osterferienspaß 2022 koordinieren. Von links: Klimaschutzmanagerin Katharina Brabender, Jugendpfleger Abdelhafid Catruat und Auszubildende Laura Abdullahad.
„Da gibt’s das volle Programm!“, zeigen die Drei, die bei der Stadtverwaltung den Osterferienspaß 2022 koordinieren. Von links: Klimaschutzmanagerin Katharina Brabender, Jugendpfleger Abdelhafid Catruat und Auszubildende Laura Abdullahad. © Michael Walter

Syke – Was andere Städte und Gemeinden nur im Sommer machen, macht Syke auch im Frühling und im Herbst: Ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche. Zumindest wenn Corona nicht gerade alle Pläne zunichte macht.

„Wir haben damit tatsächlich sowas wie ein kleines Alleinstellungsmerkmal“, sagt Stadtjugendpfleger Abdelhafid Catruat, und spricht damit vom aktuellen Osterferienspaß. Zum zweiten Mal bietet die Stadt Syke ein Osterferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. Ab heute können sie sich dafür anmelden – ausschließlich online über die Internetseiten der Stadt.

Catruat ist stolz auf das Angebot: Knapp 60 Veranstaltungen haben die unterschiedlichen Partner organisiert. Der TSV-Ristedt ist darunter, oder die Tanzsschule Sonja Augustin. Auch die Stadt selbst ist als Anbieter mit im Boot.

Katharina Brabender, Sykes neue Klimaschutzmanagerin, will mit Kindern Bienenwachstücher selbermachen. „Die nimmt man zum haltbar Einpacken von Lebensmitteln“, erklärt sie. „Als Alternative zu Alu- oder Frischhaltefolie. Bienenwachstücher funktionieren da prima und sind mehrfach wiederverwendbar.“

Gleich eine ganze Latte von Angeboten macht das Team vom Jugend- und Kulturzentrum am Lindhof. Das reicht vom Skater-Nachmittag über einen Graffiti-Workshop, Billard-, Tischtennis- und Kickerturniere bis zu Exkursionen zum Laser-Tag oder ins Jumphouse nach Bremen.

Breit aufgestellt ist auch das Mädchenkulturhaus Zebra Orange vertreten. Mit Kursen wie Tuschezeichnen, Modellieren mit Ton oder Druckgrafik. In eine ähnliche Richtung – nur auch für Jungs – gehen die Angebote von Kunst & Kreativ in Barrien.

Einen gleich dreitägigen Workshop bietet das Vorwerk in seiner Eigenschaft als Zentrum für zeitgenössische Kunst an: Unter dem Titel „Twisted Stories“ arbeiten die Teilnehmer an einem kollektiven Kunstwerk, bei dem sie durch die verwendeten Materialien ihre miteinander verflochtenen Geschichten erzählen wollen. Dabei experimentieren sie unter anderem auch mit den Möglichkeiten des Webens.

Koordiniert und zu einem Programmkalender zusammengestellt hat das Ganze Laura Abdullahad: Die 24-Jährige ist angehende Verwaltungsfachangestellte und im Rahmen ihrer Ausbildung beim Landkreis Diepholz planmäßig vorübergehend an die Syker Stadtverwaltung ausgeliehen. Ziel: Bei der Stadt Syke Themenbereiche kennenzulernen, die von der Kreisverwaltung so nicht abgedeckt werden. Die Vorbereitung des Ferienprogramms ist so ein Punkt. Die Auszubildende hat laut eigener Aussage daran großen Spaß gefunden, und ihr zeitweiser Boss Abdelhafid Catruat ist voll des Lobs für die engagierte junge Mitarbeiterin.

„Wir haben versucht, vom ersten bis zum letzten Ferientag etwas anzubieten. Und das ist uns gelungen“, sagt Catruat. Fertig geworden ist das Programm für ihn quasi auf den letzten Drücker: „Wir hatten schon viele Nachfragen, ob es dieses Jahr gar keinen Osterferienspaß gibt“, sagt er. „Montag geht das Programm online.“

Infos und Anmeldung

www.syke.de

Von Michael Walter

Auch interessant

Kommentare