Beim Handwerkertag im Kreismuseum steht das Thema Dampfantrieb im Mittelpunkt

Vom Spielzeug bis zur Werkstattmaschine

Viele verschiedene funktionierende Modelle von Dampfmaschinen können am Sonntag die Besucher des Handwerkertags im Kreismuseum in Aktion erleben. - Foto: Kreismuseum

Syke - Wat is en Dampfmaschin? – Die Antwort lieferte in der „Feuerzangenbowle“ der Fragesteller selbst. Paul Henckels hat damit als Professor Bömmel ein Stück Filmgeschichte in Rheinischem Dialekt geschrieben. In Syke geben Freunde der Dampfmaschinenmodelle die Antwort am funktionierenden Beispiel, kommenden Sonntag von 11 bis 18 Uhr im Kreismuseum.

Im Rahmen des Handwerkertags präsentieren sie das ganze Spektrum ihres Hobbys, angefangen bei historischem Dampfspielzeug über Modelle, die originalen Anlagen nachempfunden sind, bis hin zu den Modelldampfmaschinen der Dresdener Firma Bischoff und richtigen kleinen Werkstattmaschinen, die tatsächlich in kleinen Handwerksbetrieben im Einsatz waren. Dipl. Ing. Lothar Geisler stellt das dampfgetriebene Modell eines Steinbrechers in Aktion vor.

Nicht mit Dampf, aber mit einem historischen Elektromotor betrieben wird das Horizontal-Sägegatter von 1907. 20 Jahre jünger ist die Viktoria-Druckmaschine in der Museumsdruckerei im Ackerbürgerhaus. Museumsschmied Peter Steinke und Museumsmüller Hans-Hermann Bohlmann sind im Einsatz.

Letzte Kutschfahrten durch das Friedeholz

Außerdem werden auch Drechsler, Sattler, Stuhlflechterin, Besenbinder, Rechenmacher und Seiler ihre Plätze einnehmen. Der Seiler hofft bei seiner Arbeit auf die Unterstützung der kleinen Gäste.

Im Kindermuseum können Holzhäuser und Zapfenkränze gebastelt werden. Auch Tante Emma hat die großen Bonbongläser auf den Tresen des historischen Kaufladens gestellt.

Auf der Museumsdiele sind die Spinnräder und der alte Bauernwebstuhl in Betrieb. Dort und im Sommergarten gibt es außerdem Kaffee, Kuchen, Waffeln, Bratwurst und kalte Getränke.

Die Museumsbäcker haben den Steinofen für die leckeren Brote und Stuten des Museums angeheizt.

Letztmalig in diesem Jahr bietet Johann Lindhoff um 14 Uhr eine Pferdewagenfahrt durch das Friedeholz an. Anmeldungen nimmt Lindhoff unter 04242  / 12 93 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare