Kreismusikschule arbeitet mit Pop-Promis

Singen wie ein Profi: Coaching mit Comerford

+
Sie ist in Australien geboren, aber ihr Herz schlägt für „Texas Lightning“: Jane Comerford.

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. „No No Never“ – ein Song, mit dem die Gruppe „Texas Lightning“ beim Eurovision Song Contest in Athen vor elf Jahren zwar nur den 14. Platz holte, aber Platz 1 der deutschen Popcharts belegte. Heute gehört die eingängige Country-Melodie zu den Klassikern auf Partys. Geschaffen hat sie die Sängerin und Komponistin Jane Comerford. Mit ihr will Musikschul-Direktor Uwe Wegert einen noch jungen Bereich der Kreismusikschule stärken: den Unterricht in der Pop-Musik.

Am Freitag und Sonnabend, 2. und 3. März, gestaltet Jane Comerford ein „Pop Vocal Coaching“ in der Kreismusikschule in Syke.

Es ist ein Pilotprojekt der besonderen Art. Zehn Musikbegeisterte mit Spaß am Singen können sich dafür bewerben. Mindestens zwölf Jahre alt müssen die Teilnehmer sein, die sich buchstäblich nach Noten bewerben sollen.

Bis zum 9. Februar haben sie Zeit, einen selbst gesungenen und im MP3-Format aufgenommenen Probesong per E-Mail (musikschule@diepholz.de) einzusenden. Diesen Song wählen die Teilnehmer selbst aus – es kann ein gecoverter Pop-Song sein, genauso aber ein selbst komponiertes Lied oder ein klassischer Karaoke-Beitrag.

Die Vorauswahl und die Vorbereitung für das Coaching treffen Lehrkräfte der Kreismusikschule. „Inhalte des Kurses werden Gesang, Körperhaltung und professionelles Auftreten auf der Bühne sein“, berichtet Uwe Wegert. Zum Abschluss sei ein „Clubformat“ mit den Teilnehmern sowie einem oder zwei Songs mit Jane Comerford geplant. Die Teilnahme an dem Kurs kostet 80 Euro.

Impuls, sich kreativ auszudrücken

Wegert weiß, dass die Pop-Musik oft ein Impuls für Menschen ist, sich kreativ auszudrücken und Gesangsunterricht zu nehmen oder ein Musik-Instrument spielen zu lernen. Beides bietet die Kreismusikschule an und hat dafür – neben eigenen Lehrkräften – bekannte Musiker gewinnen können.

Wie den ehemaligen Schlagzeuger der Gruppe Pur, Martin Stoeck: Er unterrichtet an drei Nachmittagen pro Woche insgesamt 20 Schlagzeug-Schüler in der Kreismusikschule Syke.

Angela Kötzsch erteilt derzeit in Diepholz sechs Schülern Gesangsunterricht. Sie ist ehemalige Sängerin der Gruppe „Wind“, die – wie „Texas Lightning“ – ebenfalls beim Eurovision Song Contest gestartet war. In Göteborg erreichte „Wind“ 1985 mit dem Song „Für alle“ den zweiten Platz – ebenso 1987 in Brüssel mit „Lass’ die Sonne in dein Herz“.

Erweiterung um Thema „Heavy Metal“ im Gespräch

Auf den Musical-Bereich spezialisiert ist Markus Sobota, der zurzeit sechs Kreismusikschüler unterrichtet. Sein Zeitrahmen ist begrenzt, denn er leitet in Oldenburg die Musical-Schule „Stage Akademie“. Außerdem hat Uwe Wegert mit Dagmar Weiß eine Lehrkraft in seinem Team, die eine spezielle Ausbildung im Pop-Bereich absolviert hat. Bei ihr erhalten, so berichtet der Musikschul-Direktor, zurzeit 20 Schüler Unterricht.

Wegert hat Hoffnung, den aktuellen Musikbereich noch um das Thema „Heavy Metal“ erweitern zu können. Anfang Januar werde er sich mit dem Musiker einer bekannten Heavy-Metal-Band treffen, so Wegert. Mehr wollte er jedoch noch nicht verraten.

Ausdrücklich betont der Musikschul-Direktor, dass der klassische Musikbereich mit seinen Unterrichtsangeboten nach wie vor große Bedeutung für die Kreismusikschule habe: „Das ist uns sehr wichtig!“, sagt Wegert mit Blick auf das Jugendsinfonie-Orchester oder die studien-vorbereitende Ausbildung für junge Menschen: „Es gibt viele, die diesen Berufsweg einschlagen wollen.“

Konzerte

Alle, die beim „Pop Vocal Coaching“ in der Kreismusikschule mit Jane Comerford womöglich nicht zum Zuge kommen, können jedoch ein Konzert der Sängerin besuchen. Sie ist am 26. Januar in Papenburg (20 Uhr, Theater Alte Werft) und am 27. Januar in Bramsche (20 Uhr Universum) zu hören. www.janecomerford.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

Trend-Urlaub in Niedersachsen: Landtourismus hoch im Kurs

Trend-Urlaub in Niedersachsen: Landtourismus hoch im Kurs

Kommentare