Zu zwölft startbereit

Hachelauf in Syke: Schüler würden sich über ein Siegertreppchen freuen

+
Volle Power! Die Schüler der Klasse 5 fl des Syker Gymnasiums und ihr Lehrer Bastian Wehausen freuen sich auf einen spannenden Wettkampf beim Hachelauf. 

Syke - Dass am 11. Mai nicht nur viele Schuhgrößen jenseits der 40 durch die Syker Innenstadt laufen werden, dürfte mittlerweile klar sein. Nachdem sich unter anderem die Grundschule Heiligenfelde mit 74 Kindern beim Hachelauf angemeldet hat, zieht jetzt auch das Syker Gymnasium nach. Rund 100 Schüler wollen dort an der Laufveranstaltung teilnehmen.

Ganz vorne mit dabei ist die 5 fl von Bastian Wehausen. Von zwölf Teilnehmern berichtet der Klassenlehrer, der die Kinder passenderweise auch im Sport unterrichtet. Und als wäre das nicht schon genug, haben auch noch vier Kolleginnen von Bastian Wehausen für den 10-Kilometer-Lauf gemeldet.

Die Schüler wollen am 11. Mai die 900 Meter des Kinderlaufs bestreiten.

Wehausen selbst läuft an dem Tag nicht mit – er will sich ganz auf seine Aufgabe als Coach konzentrieren. Die Motivation ist bei den Schülern auf jeden Fall schon mal gesät. „Ich hab da einfach Lust drauf“, erzählt Anna. Die Nachwuchssportlerin ist, genau wie ihre Mitschüler, bereits ein kleines Sporttalent und führt als Hobby unter anderem Korbball an. Ihre Mitschülerin Janna freut sich auch schon auf den Lauf. Warum? „Weil es einfach Spaß macht!“ Immerhin tritt Jannas Schwester auch beim Wettkampf an. Da darf sie natürlich nicht fehlen.

Große Wettkampferfahrung hat keines der Kinder. Ganz unerfahren gehen sie aber nicht auf den Lauf zu: Am Syker Gymnasium machen regelmäßig viele Schüler ein Laufabzeichen – auch die 5 fl. In der eigentlich 28 Köpfe starken Klasse sind übrigens nur sieben Jungs. Das erklärt auch, warum das Hachelauf-Team eine entsprechende Mädels-Power vorweisen kann.

Unklarheit herrscht bei der Mannschaft letztlich noch darüber, was denn jetzt eigentlich das erklärte Ziel der Teilnahme ist. „Mir geht es einfach darum, dass ich mitmache“, sagt etwa Maike. Lynn hingegen findet: „Es ist aber auch ganz schön, auf dem Siegertreppchen zu stehen.“ Gut fasst daraufhin ihre Mitschülerin Luisa die Situation zusammen: „Wenn man nicht dabei ist, hat man ja schon verloren.“ Auf diesen Punkt können sich alle einigen.

Auch Bastian Wehausen nickt zustimmend. Er hat für seine Schüler noch ein besonderes Angebot in petto. Die Vorbereitungen im Sportunterricht auf den Lauf können selbstverständlich auch als Teilnote in die schulische Bewertung mit einfließen.

Anmeldung zum Lauf:

www.syker-hachelauf.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Meistgelesene Artikel

Abschied nach schwerer Krankheit: Stuhrs Bürgermeister Niels Thomsen geht

Abschied nach schwerer Krankheit: Stuhrs Bürgermeister Niels Thomsen geht

Im Herzen von Leeste: Das Ende der GS-Agri-Türme ist nahe

Im Herzen von Leeste: Das Ende der GS-Agri-Türme ist nahe

Warum Ralf Schauwacker beim Gassi gehen immer eine Mülltüte mitnimmt

Warum Ralf Schauwacker beim Gassi gehen immer eine Mülltüte mitnimmt

Vom trüben Flohmarkt zum Besuchermagneten: „Rund ums Kind“ wird zehn

Vom trüben Flohmarkt zum Besuchermagneten: „Rund ums Kind“ wird zehn

Kommentare