Schokolade statt Pokale

Kreisschützenverband verleiht 96 Auszeichnungen

Präsident Frank Uhlenwinkel (links) mit den erfolgreichsten Sportschützen des Kreises. Foto: Heiner Büntemeyer
+
Präsident Frank Uhlenwinkel (links) mit den erfolgreichsten Sportschützen des Kreises.

Syke - Von Heiner Bœntemeyer. Der Kreisschützenverband Syke hat jetzt in den verschiedenen Altersklassen und in unterschiedlichen Waffenarten 96 Kreismeister ermittelt. Die Kreissportleitung mit Norbert Henke, Britta Glade und Heinz Menke hat damit nach Aussage des Kreispräsidenten Frank Uhlenwinkel vorbildliche Arbeit geleistet.

Der Schützenkreis hatte die erfolgreichen Teilnehmer zu einem gemeinsamen Essen eingeladen, bei dem sie am Donnerstag im DGH Heiligenfelde von Frank Uhlenwinkel begrüßt wurden. Die Tische bogen sich unter den zahlreichen Pokalen, neben denen aber auch ein großer Stapel Schokolade lag, denn einige Sportschützen wählten „lieber Schokolade als noch einen Pokal“.

Uhlenwinkel bedankte sich bei der Sportleitung, dem Verein aus Heiligenfelde, der dieses Treffen ausrichtete, sowie bei allen Mitgliedsvereinen, auf deren Anlagen die Wettbewerbe ausgetragen werden konnten.

Die erfolgreichsten Teilnehmer gehören dem Schützenverein Schnepke an, denn sie errangen mit 29 der insgesamt 96 ersten Plätze fast ein Drittel aller Titel. Der Verein aus Osterholz war 13 Mal erfolgreich, und die Schützenvereine Gödestorf und Heiligenfelde stellten jeweils zwölf Titelträger. Jeweils elf erste Plätzen belegten die Grünröcke aus Henstedt und Syke. Die Vereine „Germania“ Leeste mit sieben, Ristedt mit sechs, die Sportschützenkameradschaft Syke mit drei und die Teilnehmer aus der Westermark mit zwei Titeln teilten sich die restlichen Pokale.

Erfolgreichster Einzelschütze war wieder einmal Wilfried Witte (Schnepke), der elf Wettbewerbe gewonnen hat. Auf den weiteren Plätzen folgen Manfred Edling (Gödestorf) mit sieben Titeln, Ralf Uhlenwinkel (Schnepke) und Matthias Becker (Heiligenfelde) mit jeweils fünf ersten Plätzen sowie Günther Achmuß (Osterholz), der viermal erfolgreich war. Jeweils drei Pokale nahmen Uwe Koehler (Schnepke), Herbert Nüstedt (Osterholz), Frank Martsch (Schnepke), Ralf Hoberg (SSK Syke), Heinrich Meyer (Leeste) sowie die erfolgreichsten Damen Anne-Beke Ahrens (Osterholz), Karina Becker (Heiligenfelde), Michelle Brandt (Henstedt), Gertrud Just (Syke), Ursel Köhler (Ristedt) und Ida Winter (Syke) in Empfang.

Nicht ganz alltäglich waren die Erfolge von Inge und Heinz Wohlers. Die beiden Henstedter Schützen belegten in ihrer Altersklasse Senioren V beziehungsweise Senioritas V in den gleichen Wettbewerben KK 50 Meter und LG jeweils die ersten Plätze und gehören damit zu den acht Sportschützen, die zwei Wettbewerbe gewonnen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Meistgelesene Artikel

Nach Schließung wegen Covid-19-Pandemie: Fahrradwerkstatt Bassum öffnet am Freitag wieder

Nach Schließung wegen Covid-19-Pandemie: Fahrradwerkstatt Bassum öffnet am Freitag wieder

„Implantat“ für Staffhorster Kirche

„Implantat“ für Staffhorster Kirche

„Die Idee zündete sofort“

„Die Idee zündete sofort“

Großfeuer auf Recyclinghof in Bassum: Müllballen gehen in Flammen auf

Großfeuer auf Recyclinghof in Bassum: Müllballen gehen in Flammen auf

Kommentare