Bibliothek ist innerhalb der Barrier Grundschule umgezogen

Schöne helle Außenstelle

Die neue Bibliothek kommt bei den Kindern richtig gut an. - Foto: Michael Walter

Barrien - Von Michael Walter. Größer, heller, freundlicher und mit einem direkten Zugang von außen: So präsentiert sich seit ein paar Tagen die Bibliothek an der Grundschule in Barrien. Praktisch zeitgleich mit der feierlichen Einweihung des neuen Verwaltungstrakts ist sie innerhalb des Hauses umgezogen.

Früher war in dem Raum mal der Schulkindergarten, zuletzt der Hort, der inzwischen in den Mobilbauten auf dem hinteren Teil des Schulgeländes sein Zuhause hat, und jetzt die Schulbibliothek.

Obwohl: Diese Bezeichnung hören die Verantwortlichen gar nicht so gerne. „Das ist eine ganz reguläre Außenstelle von uns“, sagt Jutta Behrens, die Leiterin der Syker Stadtbibliothek. Der Förderverein der Stadtbibliothek hat die Möbel spendiert und außerdem noch 500 Euro für neue Bücher draufgelegt.

„Auch schulfremde Menschen können während der Öffnungszeiten hierher kommen und Bücher ausleihen“, sagt Behrens. Das wäre dienstags und freitags jeweils von 9 bis 12 Uhr.

Allerdings gibt’s „nur“ Kinderbücher, denn Literatur für Erwachsene hat die Barrier Außenstelle nicht im Sortiment. Zum Ausleihen benutzt man den ganz normalen Ausweis, den man auch bei der Stadtbibliothek am Rathaus verwendet.

Den hat die Stadtbibliothek übrigens gerade erneuert. Grund: Die bisherigen Ausweise sind aufgebraucht.

Ihre Benutzerausweise schafft die Bibliothek immer schwungweise an. Ist eine Lieferung komplett ausgegeben, wird eine neue besorgt und die alten Ausweise werden gegen neue ausgetauscht. Damit verknüpft die Bibliothek ihre regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung ihrer Adressdateien.

Den letzten Ausweis hatte die Buchhandlung Schüttert gesponsert, den neuen jetzt die Kreissparkasse. „Wir haben 7000 Stück bekommen“, sagt Jutta Bahrens. „Das reicht für fünf bis sechs Jahre.“ Denn in der Benutzerkartei ist ein stetiges Kommen und Gehen. Jutta Behrens: „Wir haben jedes Jahr über 500 Anmeldungen. Unser Stamm bleibt aber mit rund 2600 Benutzern seit Jahren schon immer relativ konstant.“

Der permanente Zufluss neuer Benutzer ist unter anderem auch ein Verdienst der beiden Außenstellen an den Grundschulen Barrien und Heiligenfelde. Eine ihrer Aufgaben ist es, Kinder im Leselernalter zum Buch hinzuführen. „Leseförderung“ heißt das auf Pädagogisch.

Lesen Sie auch:

- Grundschule Barrien eingeweiht

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Meistgelesene Artikel

„Lichter(mehr)“ lockt an

„Lichter(mehr)“ lockt an

Offener Sonntag in Barnstorf mit „nicht ganz so tollem Andrang“

Offener Sonntag in Barnstorf mit „nicht ganz so tollem Andrang“

„freundetreffen“: 19-Jähriger überzeugt Fachjury

„freundetreffen“: 19-Jähriger überzeugt Fachjury

Zusammenstoß mit Lokomotive

Zusammenstoß mit Lokomotive

Kommentare