Kreissportbund überreicht Sonderpreis im Bereich der Seniorenarbeit an Beate Neumann vom TSV Barrien

Schneller, höher, weiter? Darum geht es nicht immer

Cornelia Bockhop-Lohmeier (r.) übergibt Beate Neumann den Sonderpreis des Kreissportbundes. - Foto: Büntemeyer

Barrien - Von Heiner Büntemeyer. Zur Ehrung erfolgreicher Sportler (wir berichteten) hatte der Kreissportbund (KSB) auch Beate Neumann vom TSV Barrien eingeladen, um eine Leistung zu würdigen, die sie im Bereich der Seniorenarbeit erbracht hatte.

Dabei ging es nicht um schneller, höher, weiter, um Meisterschaften und Rekorde. Es ging um persönliche Bestleistungen, die auch älteren Menschen möglich sind. Vor allem, wenn sie auch im Alter noch Sport treiben und sich fit halten. Die Referentin für Bildung im KSB, Cornelia Bockhop-Lohmeier, hatte die in der Seniorenarbeit tätigen Übungsleiter in den Sportvereine aufgefordert, eine Übungseinheit aus ihrer täglichen praktischen Arbeit auszuarbeiten.

Beate Neumann, die seit mehr als 14 Jahren im TSV Barrien als Übungsleiterin nicht nur im Gesundheitssport sondern auch im Seniorensport tätig ist, nahm diese Anregung auf und legte dem KSB die Ausarbeitung einer einstündigen Übungseinheit zum Thema „Sturzprophylaxe und Stabilisation“ vor. In der Praxis erprobt hat sie diese Sportstunde mit der von ihr an jedem Freitag von 9 bis 10 Uhr betreuten Gruppe „Funktionsgymnastik“, zu der Damen und Herren im Alter zwischen 50 und mehr als 80 Jahren gehören.

„Eigentlich habe ich nur aufgeschrieben, was ich vor jeder Übungseinheit mache“, erklärt Neumann. Natürlich habe sie die einzelnen Phasen etwas ausführlicher ausformuliert. Zur Aufwärmphase gehört bei Beate Neumann stets eine „Mobilisationseinheit“, in der die Gelenke ohne Belastung in alle Richtungen bewegt werden, „damit sich Gelenkschmiere bildet“. Diese Übungen werden in der Kräftigungsphase unter höher dosierten Belastungen fortgesetzt, wobei auch der unterschiedlich weiche Untergrund eine Rolle spielt.

Neumann hat diese Ausarbeitung mit Fotos unterlegt und als Wettbewerbsbeitrag eingereicht. Um so größer war die Freude, dass diese Arbeit vom KSB mit einem Sonderpreis bedacht wurde, den ihr Bockhop-Lohmann im Hotel Zur Post in Neubruchhausen überreichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Großmarkt-Frühschoppen: „Kennt eigentlich irgendjemand Vechta?“

Großmarkt-Frühschoppen: „Kennt eigentlich irgendjemand Vechta?“

Tiere zum Streicheln beim Viehmarkt des Diepholzer Großmarktes

Tiere zum Streicheln beim Viehmarkt des Diepholzer Großmarktes

638. Diepholzer Großmarkt ist eröffnet: Freundlich, friedlich und fröhlich

638. Diepholzer Großmarkt ist eröffnet: Freundlich, friedlich und fröhlich

Convenience-Store Action eröffnet in der Westerstraße

Convenience-Store Action eröffnet in der Westerstraße

Kommentare