Schallmauer durchbrochen

Schützenverein ist „in“: Gödestorfer übertreffen 2017 die Marke von 200 Mitgliedern

+
Merten Klusmann (links), der Vorsitzende des Schützenvereins Gödestorf, mit den Gewählten und Geehrten. 

Gödestorf - Nachdem der Schützenverein Gödestorf bereits 2016 den größten Mitgliederzuwachs im Schützenkreis Syke verzeichnet hat, traten im vergangenen Jahr weitere 15 Mitglieder dem Verein bei. „Damit haben wir mit 207 Mitgliedern die Schallmauer 200 durchbrochen“, meldete Schatzmeister Sören Schröder bei der Jahreshauptversammlung.

Besser hätte das erste Amtsjahr des Vorsitzenden Merten Klusmann kaum verlaufen können, denn auch die Beteiligung an den Vereinsmeisterschaften hatte sich verbessert, mit dem Festwirt Frank Seedorf wurde ein neuer Vertrag abgeschlossen und die letzten sechs Bausteine konnten ausbezahlt werden.

Es handelt sich dabei um Geld, das Mitglieder dem Verein für den Um- und Ausbau der Schützenhalle geliehen hatten. Je nach Kassenlage wurden bei den Generalversammlungen einige Bausteine zurückgezahlt. „Ursprünglich war geplant, spätestens 2020 die letzten Schulden zu tilgen“, freute sich der Vorsitzende über die vorzeitige Auszahlung.

Höhere Beitragseinnahmen durch mehr Mitglieder, einige großzügige Spenden, ein Überschuss beim Schützenfest und Einnahmen aus Altpapier- und Altmetallsammlungen sorgten bei den Gödestorfern für eine gute Kassenlage. Trotzdem wurden auch noch die Fahne restauriert, eine neue Sportwaffe gekauft und Arbeiten an der Schützenhalle erledigt.

Corinna Köitsch als Nachfolgerin von Marco Voß gewählt

Diese Arbeiten müssen in diesem Jahre fortgesetzt werden. Geplant ist eine Dachsanierung, bei der Vorsitzender Merten Klusmann wieder auf tatkräftige Unterstützung durch die Mitglieder hofft. Klusmann bedankte sich bei Jens Böse, der dem Verein auf seiner Wiese den Aufmarsch beim Schützenfest gestattet. Außerdem soll in diesem Jahr die Zuwegung zwischen Parkplatz und Schützenhalle befestigt werden.

Marco Voß, seit mehr als zehn Jahren stellvertretender Vorsitzender, kandidierte in diesem Jahr nicht wieder. Zu seiner Nachfolgerin wurde die bisherige Leiterin der Damenabteilung Corinna Köitsch gewählt, deren Posten ihre bisherige Stellvertreterin Ute Hannekum-Schmidt übernommen hat. Mit einem Geschenk bedankte sich der Vorstand bei den bisherigen Amtsinhabern. 

bt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Neues bei Givenchy, Älteres bei Armani

Neues bei Givenchy, Älteres bei Armani

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Meistgelesene Artikel

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

Führungswechsel auf dem Fliegerhorst Diepholz im April

Führungswechsel auf dem Fliegerhorst Diepholz im April

Gemüseanbau in Donstorf: Der Hollerhof soll im Frühjahr starten

Gemüseanbau in Donstorf: Der Hollerhof soll im Frühjahr starten

Syker Schützen schießen zu selten

Syker Schützen schießen zu selten

Kommentare