Einatmen, strecken, ausatmen

Reporter im Selbstversuch: MK-Yogazeit im Syker Vorwerk

Teilnehmer des Yoga-Kurses.
+
Teilnehmer des Yoga-Kurses der Mediengruppe Kreiszeitung bei den Übungen am Dienstagabend.

Dass Yoga nicht nur etwas für Frauen ist, den Beweis traten am Dienstagabend eine Handvoll Männer unter 50 Teilnehmern sowie ein Reporter der Kreiszeitung an, die an einem kostenfreien Yoga-Kurs der Mediengruppe Kreiszeitung (MK) teilnahmen.

Syke – Mein erster Yoga-Kurs im Selbstversuch also. Dr. Heike Mumm leitet ihn. Die Gruppe trifft sich auf der frisch gemähten Rasenflächen hinter dem Vorwerk in Syke zur ersten von insgesamt vier Veranstaltungen. Thema des Tages: Rückenmuskulatur und Anspannung – also genau das Richtige für mich.

Schuhe ausziehen. Die Teilnehmer breiten sich auf ihren Isomatten und Decken aus. Einige nehmen auch ganz ohne Schoner direkt auf dem Boden Platz. Also... eigentlich nur ich. So viel zum Thema Vorbereitung. Meine gute Laune darüber atme ich weg in Wohlbehagen.

Unter wolkenlosem Himmel startet die versammelte Mannschaft auf der Veranstaltungswiese mit Atem- und Beinübungen. Mehr sind aufgrund der Corona-Verordnungen, selbst im Freien, nicht erlaubt. Oooohm!

Verbale Hilfestellungen

Hände nach hinten, Körper nach vorne und immer wieder „richtig schön und tief einatmen“, so lauten einige Kommandos von Heike Mumm, die aufgrund von Wind und Technik nicht immer in militärischer Deutlichkeit zu hören sind.

„Geduldig warten, bis die Hüfte nicht mehr meckert.“ Strecken, Dehnen, Atmen. Die absolvierten Figuren stehen stets im Einklang mit Atemübungen. Muskelpartien werden angespannt und wieder entspannt.

„Vorturnerin“ Mumm kam 2005 erstmals selbst mit Yoga in Berührung und nun über einen Zufall zu dieser Position. Damals entzündete sich ihr Interesse an der Lehre und Philosophie während eines Kurses des Deutschen Roten Kreuzes in Hamburg, erzählt sie. Ihre eigenen Gedanken kreisten seinerzeit unruhig hin und her. Durch Yoga fand sie innere Entspannung und eine friedliche Lebensphilosophie. Obwohl sie heute das eher kriegerische Ashtanga-Yoga bevorzugt, das eine rhythmischere Ausrichtung verfolgt.

Kursleiterin Dr. Heike Mumm führt durch das Programm. Die Atem- und Dehnübungen sind sowohl für Neulinge als auch für Erfahrene geeignet.

So: „Es wird wieder anstrengend, aber es ist für einen guten Zweck“, motiviert Mumm die „Helden“, wie sie diejenigen nennt, die sich bis zum Ende einer Übung durchbeißen.

Ursprünglich hatte die MK bei einer Yoga-Lehrerin aus Syke angefragt – Terminschwierigkeiten. Durch freundschaftlichen Kontakt erfuhr Mumm von dem Vorhaben und so sprang die Süstedterin kurzerhand ein.

Spenden für den Verein „Change my Way“

Endlich. Auf dem Rücken liegend folgt eine kurze Ruhephase. Die Blicke in die Baumwipfel gerichtet entschleunigt die Seele beim Rauschen der Blätter. Ein goldener Lichtwurf beleuchtet die Waldkrone. „Du musst nirgendwo hinkommen. Du bist schon da“, sagt Mumm, „ich bin im Hier und Jetzt.“ Absolut Zen-artig.

Zum Sonnenuntergang hin sinken die Temperaturen und der Kurs nähert sich seinem Ende. Teilnehmer dürfen anschließend den Verein „Change my Way“ aus Diepholz finanziell unterstützen. Im Jahr 2006 gegründet, hilft er Menschen mit Essstörungen. Laut Verein ist er spezialisiert, „Betroffene bei ihrem Weg aus der Erkrankung zu begleiten“.

Die Veranstaltungsreihe traf auf ein positives Echo. „Ich habe einen stressigen Job als Assistentin der Geschäftsleitung und kann bei Yoga richtig schön abschalten“, sagt Roswitha Galetzkie aus Syke. Es soll nicht ihr letzter Kurs gewesen sein.

Und ich habe meinen allerersten Yoga-Kurs gemeistert. Hätte ich doch nur auch eine Isomatte dabei gehabt.

Kommende Termine
Noch sind Plätze frei für kostenlose Kurse der MK-Yogazeit am 15. und 19. September.
Anmeldung:
marketing@kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“
Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne
Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld
Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Kommentare